Landrätin ehrt verdienstvolle Frauen

[09.03.2017]

Altenburg. Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März ehrte Landrätin Michaele Sojka auf einer Festveranstaltung im Saal der Altenburger Brauerei 16 verdienstvolle Frauen, die sich seit vielen Jahren ehrenamtlich in Vereinen, Verbänden und Institutionen engagieren.

In ihrem an die Frauen gerichteten Grußwort sagte die Landrätin: "Auch hier bei uns in Thüringen ist die Ungleichbehandlung von Männern und Frauen immer noch ein großes Thema. Denn vor allem die Frauen sind es, die oftmals in prekären Beschäftigungsverhältnissen stecken. Typische Frauenberufe – im Handel oder im Pflegebereich zum Beispiel – werden deutlich geringer bezahlt als Jobs im produzierenden Gewerbe. Und selbst für gleiche Tätigkeiten erhalten Frauen und Thüringen oftmals weniger Lohn als Männer. Eine gerechte Entlohnung der Frauen – das ist auch meine Forderung an die Landespolitik und an die Wirtschaft!"

Zu den ausgezeichneten Frauen gehörten: Andrea Kügler und Karla Geisler (Kreisverein der Landfrauen Altenburger Land e.V.); Monika Schneider (Landfrauen OG Lehma); Bärbel Köhler (SHG Rheumaliga Schmölln); Inge Schwabe und Gabriele Kirmse (Ferienaktion „Tschernobylkinder“); Leni Enke und Marlis Jurke (SHG „Menschen mit Handicap“ Schmölln); Roswitha Bauch und Viola Grosse (Landfrauen OG Ehrenhain); Steffi Walther und Christine Oertel (Landfrauen OG Spinnverein Jonaswalde); Sonja Knöfler und Isolde Strobel (Landfrauen OG Frohnsdorf); Renate Stengel (Landfrauen OG „Klöppelmäuse“); Karin Flister (Landfrauen OG „Klöppelgruppe Spatzennest“).

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
„Macht und Pracht“ zum Denkmaltag
Sperrmüll: Hohe Strafen bei zu frühem Bereitstellen // Bioabfälle in der Biotonne sammeln ist Pflicht
Studie zum Suchtverhalten von Jugendlichen im Altenburger Land: Crystal Meth ist nicht nur eine Großstadtdroge
Infoveranstaltung zur Rechtssprechung in Vereinsarbeit
Neuer Kurs zur musikalischen Früherziehung und Schüler für Chor gesuchtChor
Landrätin wünscht guten Start ins neue Schuljahr
Familienkonzert im Agnesgarten
An diesen Landkreis-Schulen wird gebaut
Biotonnen bitte immer leeren lassen
Dr. Roland Krischke stellt Zukunftsvision fürs Lindenau-Museum vor: „Kein Botticelli ohne Bienenstich“