„Sacri Monti“ – Lindenau-Museum Altenburg zeigt Fotografien von Bertram Kober und veranstaltet Workshop

[16.03.2017]

Der Leipziger Fotograf Bertram Kober Der Leipziger Fotograf Bertram Kober Altenburg. Zum Auftakt der Passionszeit wurde im Lindenau-Museum Altenburg vor wenigen Tagen die Ausstellung „Sacri Monti. Fotografien von Bertram Kober“ eröffnet. Sacri Monti – Heilige Berge, das sind Kapellen und andere mit figürlichen Darstellungen inszenierte Wallfahrtsorte in Oberitalien. Neun von ihnen zählen zum Unesco-Weltkulturerbe. Der Leipziger Fotograf Bertram Kober hat diese beeindruckenden Kunstwerke mit großartiger fototechnischer Raffinesse gekonnt in Szene gesetzt. Die Ausstellung ist noch bis zum 11. Juni 2017 zu sehen.

Foto-Workshop zur Ausstellung

Anlässlich der Ausstellung „SACRI MONTI. Fotografien von Bertram Kober“ findet im Studio Bildende Kunst am 22. und 29. April jeweils von 14 bis 17 Uhr der Workshop „Perspektive und Bildwinkel – Elementare Aspekte der Fotografie“ mit dem Künstler statt.
Der Kurs ist für Jugendliche und Erwachsene; eine Kamera ist bitte mitzubringen. Die Kosten pro Teilnehmer betragen 60 € bzw. 35 € für Schüler und Ermäßigungsberechtigte.

Anmeldung und weitere Informationen:
Studio Bildende Kunst im Lindenau-Museum,
Gabelentzstraße 5,
Tel. 03447-895547,
Mail: mailto:studio@ lindenau-museum.de
Internet: http://www.lindenau-museum.de

↑ nach oben

Links
Lindenau-Museum Altenburg
Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Arbeitskreis „Gesundheit“ für Kitas gegründet
Landkreis profitiert von Landesprogramm zur Familienförderung
Landrätin ehrt Bernd Adam mit der höchsten Auszeichnung des Landkreises
Landrätin begrüßt beitragsfreies Kita-Jahr
Musikschüler des Landkreises bei Wettbewerben erfolgreich
Landrätin übergibt an Dr. Roland Krischke und Gabriele Herrmann unbefristete Arbeitsverträge
Landrätin zur aktuellen Haushaltserarbeitung: „Wir halten den Kreisumlagesatz 2018 stabil“
Ausschuss beschließt Jugendbudget und Kita-Förderung
Durch regionale Braunkohle-Historie: Altenburger Land kann von Fördermitteln profitieren
Musikschulensembles musizieren zur Weihnachtszeit