Veranstaltungen auf dem Flugplatz in Nobitz: Flugzeuge, Skater, Trucks und Feuerwerk

[15.05.2017]

Altenburg. Mit mehreren spannenden Veranstaltungen wartet der Flugplatz in Nobitz in den kommenden Monaten auf. Los geht es am Wochenende vom 25. bis 27. Mai mit „Trucks und Flames“, einem internationalen Trucker-Treffen, bei dem tausende Tonnen Stahl und Chrom über die Flugplatzpisten donnern werden. Die Besucher erwartet eine große Truckermeile, Live-Musik, Showfahrzeuge, Feuerwerk- und Lasershows, Rundflüge, Kinderanimationsprogramme und vieles mehr. Höhepunkt wird eine eindrucksvolle Truck- und Lichtershow sein. Infos unter www.trucks-and-flames.de.

Symbolbild Freunde des Mini sind am 17. Juni angehalten nach Nobitz zu kommen, denn an diesem Tag treffen sich rund 500 Mini-Freunde aus ganz Deutschland mit ihren Fahrzeugen auf dem Flugplatz. Wer hingegen die historische Junkers 52, bekannt unter dem Spitznamen „Tante Ju“ und gebaut 1932, fliegen, starten und landen sehen möchte, der sollte sich den 21. Juli gut vormerken, denn an diesem Tag ist die „alte Dame“ auf dem Nobitzer Aiport zu Gast und lädt zu Rundflügen ein. Nur Zuschauen ist an diesem Tag noch möglich, denn die Rundflüge übers Altenburger Land sind bereits ausgebucht. „Flugplatz in Flammen“ heißt es am 26. August. Nach 2016 und 2015 wird die große Feuerwerksshow zum nunmehr dritten Mal auf dem Airport stattfinden. Mit atemberaubenden Darbietungen werden die internationalen Pyrotechniker den Flugplatz in ein magisches Gewand verwandeln. Infos unter www.flugplatz-in-flammen.de. Schließlich ist der Airport am 9. September fest in der Hand der Skater, nämlich dann, wenn der Kreissportbund Altenburger Land zur beliebten SkaterNight einlädt. Wer schon immer mal mit seinen Inlinern da lang sausen wollte, wo sonst Flugzeuge starten und landen, der kommt hier voll auf seine Kosten.

Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
„Macht und Pracht“ zum Denkmaltag
Sperrmüll: Hohe Strafen bei zu frühem Bereitstellen // Bioabfälle in der Biotonne sammeln ist Pflicht
Studie zum Suchtverhalten von Jugendlichen im Altenburger Land: Crystal Meth ist nicht nur eine Großstadtdroge
Infoveranstaltung zur Rechtssprechung in Vereinsarbeit
Neuer Kurs zur musikalischen Früherziehung und Schüler für Chor gesuchtChor
Landrätin wünscht guten Start ins neue Schuljahr
Familienkonzert im Agnesgarten
An diesen Landkreis-Schulen wird gebaut
Biotonnen bitte immer leeren lassen
Dr. Roland Krischke stellt Zukunftsvision fürs Lindenau-Museum vor: „Kein Botticelli ohne Bienenstich“