Rettungsdienstzweckverband Ostthüringen hat neue Geschäftsleitung

[15.05.2017]

Altenburg/Greiz. Während seiner Verbandsversammlung am vergangenen Donnerstag hat der Rettungsdienstzweckverband Ostthüringen eine neue Geschäftsleitung bestellt. Dr. Horst Gerber wird die Geschäftsleitung übernehmen, Dorina Trillitzsch seine Stellvertretung.

Dorina Trillitzsch und Dr. Horst Gerber Seit dem 1. April dieses Jahres ist die Stelle des Geschäftsführers des Verbandes vakant, nachdem Wolfgang Hartick aus dem Amt ausgeschieden war. Die neue Geschäftsleitung hat ihre nebenamtliche Tätigkeit am heutigen Montag, den 15. Mai 2017, aufgenommen.

Dr. Horst Gerber ist 60 Jahre alt, Doktor der Ingenieurswissenschaften sowie Verwaltungsfachwirt und seit 2012 Leiter des Jobcenters des Landkreises Greiz.
Dorina Trillitzsch ist 51 Jahre alt, Dipl.-Betriebswirtin (FH) sowie Verwaltungsbetriebswirtin (VWA) und leitet seit fünf Jahren das Rechnungsprüfungsamt im Landratsamt des Landkreises Greiz.

Der Rettungsdienstzweckverband Ostthüringen ist der Zusammenschluss der Stadt Gera und der Landkreise Altenburger Land und Greiz in einem kommunalen Zweckverband.
Er nimmt die Aufgaben im Sinne des § 2 ThürRettG wahr. Dazu gehört insbesondere die flächendeckende Sicherstellung der Notfallrettung sowie des Krankentransportes.

Tom Kleinfeld
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
„Macht und Pracht“ zum Denkmaltag
Sperrmüll: Hohe Strafen bei zu frühem Bereitstellen // Bioabfälle in der Biotonne sammeln ist Pflicht
Studie zum Suchtverhalten von Jugendlichen im Altenburger Land: Crystal Meth ist nicht nur eine Großstadtdroge
Infoveranstaltung zur Rechtssprechung in Vereinsarbeit
Neuer Kurs zur musikalischen Früherziehung und Schüler für Chor gesuchtChor
Landrätin wünscht guten Start ins neue Schuljahr
Familienkonzert im Agnesgarten
An diesen Landkreis-Schulen wird gebaut
Biotonnen bitte immer leeren lassen
Dr. Roland Krischke stellt Zukunftsvision fürs Lindenau-Museum vor: „Kein Botticelli ohne Bienenstich“