Brauereimuseum in der Altenburger Brauerei GmbH

Die Altenburger Brauerei wurde im Jahr 1871 gegründet und der erste Sud, das Altenburger Braunbier, im Juni 1873 eingebraut. Im Oktober 1873 folgte dann das Einbrauen des Lagers Urtyp Hell. Bereits im ersten Geschäftsjahr wurden die gesetzten Erwartungen mit einem Jahresausstoß von 30.000 hl erfüllt, der sich im zweiten Geschäftsjahr, hervorgerufen durch die ausgezeichnete Qualität der Altenburger Biere, auf über 60.000 hl steigerte.

Profil/Info: Der ständig wachsende Umsatz, seit 1904 wurde Flaschenbier auch an Privatpersonen verkauft. Die Verstaatlichung der Brauerei erfolgte im Juli 1948, im Jahr 1971 kam der Anschluss bzw. die Einbindung in das Getränkekombinat Leipzig. Im Mai 1991 erfolgte dann die Privatisierung durch die Familie Leikeim aus Altenkunstadt. Seitdem zählt die Altenburger Brauerei mit über 75 sicheren Arbeitsplätzen zu einer der größten Arbeitgebern im produzierenden Gewerbe im Altenburger Land. Zum Zeitpunkt der Übernahme lag der Ausstoß gerade noch bei fast hoffnungslosen 10.000 hl. Der Tradition folgend werden heute folgende Sorten, wie das Altenburger Premium, Altenburger Schwarze, Altenburger Festbier und Altenburger Radler hergestellt und in der Bügelverschlussflasche, sowie im Fass vertrieben. Im Herbst 2003 kam dann noch das neue Black Radler dazu. Im Dezember 2003 wurden das Privileg und das Urtyp aus dem Programm genommen und dafür das neue Altenburger Lager eingeführt. Diese Sortenvielfalt, die Sicherung der hohen Qualität und die Herstellung auf schonende konventionelle Art nach überlieferter Rezeptur, sollen auch künftig die Beliebtheit der Biere fördern.
Webseite: http://www.brauerei-altenburg.de
Öffnungszeiten: Brauereimuseum
Samstag und Sonntag 11:00 bis 17:00 Uhr und nach Vereinbarung

Betriebsbesichtigung
Montag - Donnerstag während der Produktion

Sudhaus für individuelle Feierlichkeiten
Eintritt: Museum
Erwachsene: 2,50 Euro
Kinder/Jugendliche (6-16 Jahre): 1,00 Euro
Familienkarte (2 Erw. + max. 2 Kinder bis 16 Jahre): 5,00 Euro

Führungen
Erwachsene: 2,50 Euro
Kinder/Jugendliche: 1,25 Euro

Gruppen ab 15 Personen (Museum + Führung)
Schüler: 2,50 Euro
Erwachsene: 4,00 Euro

Brauereiführung/ Museum/ Verkostung/ Imbiss
Sudhaus Spezial: 10,00 Euro

↑ nach oben

Kontaktdaten
Brauereimuseum Altenburg
Brauereistraße 20
04600 Altenburg
Telefon: 03447 31290
Telefax: 03447 312919

Anfahrt:von Zwickau auf B 93 in Richtung Altenburg; in Mockern links abbiegen Richtung B 7 (Schmölln/Altenburg) und fahren dann auf B 7 in Richtung Altenburg; verbleiben auf der Hauptstraße in Richtung Zeitz (B180); an Ampelkreuzung Zeitzer Straße/Kauerndorfer Allee rechts Richtung Leipzig (B93); folgen dem Straßenverlauf bis Kreuzung Kauerndorfer Allee/Offenburger Allee; biegen rechts in die Offenburger Allee ein und gleich wieder rechts in die Brauereistraße.
Aus Richtung Leipzig/Borna (B93) Abfahrt Altenburg auf Leipziger Straße (B7) bis Kreuzung Leipziger Straße/Kauerndorfer Allee rechts Richtung Zeitz (B180). Nach Unterführung an Kreuzung Kauerndorfer Allee/Offenburger Allee links Richtung Zentrum. Auf Offenburger Allee gleich erste Straße rechts in die Brauereistraße.
Weitere Links
Brauereimuseum in der Altenburger Brauerei GmbH
Destillerie
Dorfmuseum Altkirchen
Heimatmuseum Lucka
Heimatmuseum Meuselwitz
Knopf- und Regionalmuseum Schmölln
Kunsthaus
Lindenau-Museum Altenburg
Mauritianum Altenburg
Museum Burg Posterstein
Papier- und Heimatmuseum Fockendorf
Schloss- und Spielkartenmuseum Altenburg