Arbeitskreis Familie schafft Zukunft

kein Alternativ-Text hinterlegt Den Arbeitskreis "Familie schafft Zukunft" gibt es seit Februar 2008. Im Arbeitskreis treffen sich Vertreterinnen aus Verwaltungen, Vereinen, Institutionen und Privaten Unternehmen regelmäßig, um Familien als Teil der Arbeitswelt mit Initiativen zu unterstützen, die das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf aufgreifen. Der Arbeitskreis hat in der Vergangenheit beispielsweise Foren im Rahmen von Wirtschaftstagen organisiert, Fachvorträge zum Thema familienfreundliche Unternehmen organisiert und versucht, private Arbeitgeber für die dem demographischen Wandel geschuldete Entwicklung zu sensibilisieren, für Arbeitnehmer mit Kindern attraktiv zu werden.

Der Arbeitskreis Familie schafft Zukunft:

• Contura Audit Beruf und Familie
• Kreisjugendring Altenburger Land e.V.
• WirtschaftsForum e.V.
• Gleichstellungsbeauftragte Stadt Altenburg
• Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Altenburger Land
• Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Agentur für Arbeit
• Altenburger Familienzentrum Evangelisch Lutherische Kirchgemeinde
• Klinikum Altenburger Land GmbH

Mitarbeit im Netzwerk "STARK im Leben" Lebensnahe Dienstleistungen für Alleinerziehende Altenburger Land
kein Alternativ-Text hinterlegt

Reinhard Lakomy begeisterte Groß und Klein

Diesmal stimmte wirklich alles! Am 8. September strömten bei strahlendem Sonnenschein schon nachmittags Kinder in den Agnesgarten am Altenburger Schloss. Dort erwartete sie und ihre Eltern das nun schon 3. Familienkonzert des Arbeitskreises „Familie schafft Zukunft“. Die OrganisatorInnen hatten sich diesmal Reinhard Lakomy und seine drei Mitstreiterinnen eingeladen, die mit dem „Traumzauberbaum 3“ das Schloss in eine fröhliche Kinderburg verwandelten. Bei ausverkauftem „Haus“ genossen die kleinen und großen Besucher des Konzertes ein gelungenes Familienevent, das Kinder und ihre Eltern oder Großeltern in die Traumzauberwelt a la Lakomy, Moosmutzel und Waldwuffel entführte und die Kleinen zum Strahlen und Mitmachen brachte. Ein richtiger Traumzauberbaum lud die Kinder dazu ein, auf Blättern Wünsche aufzuschreiben oder zu malen, was rege in Anspruch genommen wurde. Die Mitglieder des Arbeitskreises danken allen Helfern und Sponsoren, die diesen großartigen Erfolg möglich gemacht haben - und hoffen natürlich auf ihre Treue, wenn es auch im nächsten Jahr wieder ein Familienkonzert geben soll.

Dr. Ines Quart, Bärbel Müller,
Arbeitskreis „Familie schafft Zukunft“

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Gleichstellungsbeauftragte
Bärbel Müller
Lindenaustraße 9
04600 Altenburg
Telefon: 03447 586-246
Telefax: 03447 314062
gleichstellungsbeauftragte @altenburgerland.de