Computer für 1402 Schüler im Kreis

[11.04.2021]

Computer für 1402 Schüler im Kreis Computer für 1402 Schüler im Kreis Altenburg. Die fortschreitende Digitalisierung aller Lebensbereiche gehört längst zu den zentralen Inhalten der Schulbildung junger Menschen. Um die Einrichtungen technisch für diese Aufgabe auszustatten, unterstützen Bund und Freistaat Thüringen mit dem DigitalPakt Schule bis 2024 die Träger bei den nötigen Investitionen in die Vernetzung der Schulen und deren Ausstattung mit IT-Systemen.
Dem Altenburger Land stehen aus diesem Förderprogramm aktuell rund 4,8 Millionen Euro zur Verfügung. Die größte Teilsumme, immerhin 3,8 Millionen Euro, soll in die digitale Infrastruktur an den Schulen fließen. Um diese Mittel gezielt einzusetzen, wurden vom Kreistag am 30. September 2020 eine priorisierte Reihenfolge der Schulstandorte beschlossen, da die Fördersumme nicht für alle Bildungsstätten ausreicht. Zurzeit erfolgt dazu eine Bestandsaufnahme.
Im Rahmen der Sofortausstattung wurden über 603.000 Euro für 1.402 mobile Computer für Schüler im Landkreis zur Ausleihe beschafft. Die Laptops stehen bedürftigen Kindern und Jugendlichen für das häusliche Lernen zur Verfügung. Die Geräte wurden im Dezember geliefert und im Januar an die Schulen verteilt. Damit konnten alle bis Ende 2020 gestellten Bedarfe gedeckt werden.
An der Grundschule Nobitz können im Zuge des Um- und Neubaus noch in diesem Jahr weitere Fördergelder aus dem DigitalPakt eingesetzt werden. Unter anderem, um dort ein leistungsfähiges und auf aktuellem Sicherheitsstand basierendes Netzwerk zu installieren. Dafür laufen gerade die Prüfungen.
Grundsätzlich ist der DigitalPakt ein Infrastrukturprogramm, um Schulen grundlegend und zukunftsträchtig zu vernetzen. Investitionen in Ausstattung wie zum Beispiel digitale Arbeits- und oder Anzeigegeräte können mit Mitteln des DigitalPakts nur unter bestimmten Voraussetzungen finanziert werden.
Für die Beantragung und eine erfolgreiche Bewilligung sowie Mittelvergabe muss jede Schule ein eigenes Medienkonzept erstellen. Diese wurden im ersten Halbjahr 2020 zusammen mit einer externen Beraterfirma und Vertretern aller Schulen des Altenburger Landes in Workshops erarbeitet.

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Corona: Inzidenz unverändert bei 239
Corona: Inzidenz steigt auf 239,4
Junges Leben für alte Häuser
Millionenfach werden im Landkreis Gelbe Säcke befüllt
Kreisstraßenmeisterei zieht Bilanz: Ein völlig normaler Winter
Landkreis kauft Marstall von der Stadt
Corona: Heute keine Angaben zu aktuellen Infektionszahlen möglich
Doppelte Freude in der Musikschule
Schulporthalle Rositz: Innenausbau fertig, Außenanlagen noch nicht
Bauarbeiten an Grundschule Nobitz gehen voran