Corona: Gute Resonanz zur Eröffnung des Testzentrums in Meuselwitz

[29.04.2021]

Altenburg. Mit 19 Neuinfektionen ergibt sich heute eine 7-Tage-Inzidenz von 256,2. Es gibt keine Hotspots im Landkreis.

Reges Interesse herrschte gestern Vormittag zur Eröffnung der Außenstelle Meuselwitz des Corona-Testzentrums Altenburger Land im Lutherhaus der Schnauderstadt, Poderschauer Gasse. 66 Bürgerinnen und Bürger ließen sich auf das Virus testen; ein Test war positiv, muss aber noch durch einen PCR-Test bestätigt werden. Bereits ab der kommenden Woche wird nun zweimal wöchentlich getestet – immer Mittwoch und Freitag 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr.

Auf der Homepage des Landkreises unter www.altenburgerland.de genügt ein Klick auf den Button „Kostenloses Schnelltesten“ und man erhält einen umfassenden Überblick über alle Testmöglichkeiten im Altenburger Land. Die Angaben werden täglich aktualisiert. Im Übrigen stehen diese kostenlosen Testmöglichkeiten nicht nur den Bürgerinnen und Bürgern des Altenburger Landes zur Verfügung, sondern auch Gästen des Landkreises, egal ob im geschäftlichen oder privaten Bereich.

STATISTIK:
Infizierte insgesamt: 6364 (+19)
Fälle 7 Tage: 229
Inzidenz: 256,2
Stationär: 21, davon 6 ITS
Verstorben: 252

Im Auftrag
Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Komplettsanierung beendet: Rositzer „INSOBEUM“ verfügt nun über hochmoderne Sporthalle
Landrat vergibt Bernhard-August-von Lindenau-Medaille
Corona: Inzidenz bei 3,4/ Landratsamt morgen ab 14 Uhr nicht erreichbar
Corona: Landkreis erhält vom Bund 537.000 Stück OP-Masken zur Verteilung an die Bevölkerung
Corona: Inzidenz wieder im einstelligen Bereich
Corona: Drei neue positive Fälle
Musikschule startet mit vielen tollen Angeboten ins neue Schuljahr
Corona: Inzidenz wieder zweistellig
Sommerferien aus der „Mitmachtüte“
Ein Stück Normalität ist zurück