Bauarbeiten an Grundschule Nobitz gehen voran

[06.05.2021]

Der Neubau steht und ist von außen bereits fertig. Der Neubau steht und ist von außen bereits fertig. Altenburg. Trotz der Bewältigung der Corona-Pandemie hat die Kreisverwaltung derzeit mehrere Großbaustellen gleichzeitig zu stemmen. Eine davon ist der Neubau der Grundschule Nobitz.

„Der Bau geht weiter gut voran”, erklärt der zuständige Fachbereichsleiter Bernd Wenzlau. Die Innenputz- und Estricharbeiten im Gebäudekomplex sind beendet. Sowohl im Altbau als auch im Neubau läuft aktuell der Innenausbau auf Hochtouren. Es sind Trockenbauarbeiten im Gange, es wird gemalert, Innentüren und Rauchschutztüren werden montiert, Bodenbeläge verarbeitet. Die letzten Vergabeverfahren, etwa für die Schließanlage und die Außenanlagen, sind in Vorbereitung und der Auftrag für den Abbruch des Hauses 2 ist schon erteilt. Erfolgen kann der Abbruch jedoch erst, wenn die Kinder in den Neubau umgezogen sind.
Mit den Arbeiten an der Grundschule Nobitz, der derzeit größten Schulbaumaßnahme des Landkreises, wurde am 4. November 2019 begonnen. Für fast 4,9 Millionen Euro, die das Altenburger Land mit etwa 1,35 Millionen Euro und der Freistaat Thüringen mit 3,54 Millionen Euro finanzieren, wird in Nobitz der alte Schulkomplex komplett umgestaltet. Aus den bisher drei Gebäuden wird ein neuer Schulkomplex, bestehend aus dem sanierten Haus 3, in welches Lehrerzimmer und Verwaltung einziehen werden, und dem eigentlichen Schulneubau mit den Klassenräumen, den sanitären Anlagen sowie einem Aufzug.

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Preisträger des 24. Literaturwettbewerbes stehen fest
Corona: Inzidenz unverändert
„Sein und Schein” zum Tag des offenen Denkmals
Corona: Derzeit keine Ausbreitung der Delta-Variante im Altenburger Land
Corona: Bundeswehr beendet morgen ihren Einsatz im Altenburger Land
Corona: Tageszahlen heute fast unverändert
Corona: Testzentrum zieht bei laufendem Betrieb um
Corona: Infektionsgeschehen in Bildungsstätten
Wisst ihr noch, die „Esse” in Schmölln ...
Aufruf für mehr Sicherheit auf den Wertstoffhöfen