Musikschule Altenburger Land lädt zu Konzert und Tag der offenen Tür

[15.09.2021]

Altenburg. Die Musikschule lädt am 21. September 2021 zu einem besonderen Konzert ins Altenburger Teehaus und veranstaltet am 25. September 2021 einen Tag der offenen Tür in den beiden Schulteilen in Altenburg und in Schmölln.

Auch die Schmöllner Außenstelle der Musikschule öffnet am 25. September ihre Türen. Auch die Schmöllner Außenstelle der Musikschule öffnet am 25. September ihre Türen. Die Musikschule Altenburger Land begeht im neuen Schuljahr einige Jubiläen. So besteht die landkreisübergreifende Einrichtung seit inzwischen 20 Jahren – nach der Fusion der damaligen Altenburger und Schmöllner Musikschulen im Jahr 2001. Der Schulteil Schmölln feiert in diesem Schuljahr sein 30-jähriges Bestehen, die Unterrichtsstätte in Gößnitz sogar das 60-jährige. Gute Gründe, um die Angebote der Musikschule mit einem Tag der offenen Tür sowie einem Konzert feierlich zu begehen.

Der „Tag der offenen Tür“ der Musikschule Altenburger Land findet am 25. September von 10 bis 12 Uhr im Schulteil Altenburg sowie von 15 bis 17 Uhr im Schulteil Schmölln statt. Dort warten viele Stationen mit Angeboten auf musikbegeisterte Kinder und Jugendliche, beispielsweise das Instrumentenschnuppern sowie ein kleines Mitmachprogramm. Darüber hinaus hält in beiden Schulteilen ein Instrumentenflohmarkt einige Überraschungen bereit. Beispielsweise kann für eine kleine Spende so manch ein Kuriosum entdeckt werden.

Stationen rund um die Instrumente sind in allen Räumen vorgesehen und werden von den Pädagogen begleitet. Das Ausprobieren von Instrumenten erfolgt nach festen Zeiteinheiten, so dass für jeden genügend Zeit zur Verfügung steht. Die Fragen der Eltern und Kinder beantworten sowohl die Schulleitung als auch die Fachlehrer.

Ausdrücklich weist die Bildungsstätte darauf hin, dass in den Schulteilen an diesem Tag im Rahmen des Corona-Hygienekonzeptes die 3G-Regel gilt. Das heißt, Zutritt in die Häuser erhalten Personen nur, wenn sie nachweislich geimpft, genesen oder getestet sind. Zu beachten ist zudem: Kinder ab sechs Jahren müssen einen Test vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Selbsttests werden anerkannt. Eine mobile und kostenfreie Teststation steht vor den Schulteilen jeweils zur Verfügung.
Auch eine Violine wird zum Konzert erklingen. Auch eine Violine wird zum Konzert erklingen. Am 21. September findet um 17 Uhr im Teehaus des Altenburger Schlosses ein Konzert der besonderen Art statt. Eine Schülerin und ein Schüler der Musikschule geben ein Konzert, um damit gleichzeitig den Oberstufenabschluss zu erhalten. Auf der Violine wird die 18-jährige Marlene Husung von Haydn über Schubert bis Kabalewski ihr Können unter Beweis stellen. Im zweiten Teil erklingen Werke von Legnani, Bach, Albenitz und Yiruma – gespielt vom 17-jährigen Samuel Greger auf der Gitarre. Das Konzert ist kostenfrei, freiwillige Spenden werden jedoch gern entgegengenommen. Wegen der Corona-Pandemie stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung, es gilt ebenfalls die 3G-Regelung mit entsprechendem Nachweis. Ein längstens 24 Stunden alter Test ist für Besucher erforderlich, die nicht geimpft oder genesen sind.

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Geld für ein „Solidarisches Zusammenleben der Generationen“
Erneut deutlicher Anstieg der Infiziertenzahl
Corona: Inzidenz um neun Prozentpunkte gesunken
Straßenbaumaßnahme ab 21. September
Neues Malteserangebot: AGATHE berät ältere Menschen
Corona: Acht Neuinfektionen; neue Quarantäneregelung
Verliebt ins Altenburger Land und seine Mundart
„In die Grundrechte einzugreifen war meine schwerste Entscheidung“
Weiterbildung: Rechtliche Fragen bei Betreuung
Arbeiten an Bildungsstätten während der Sommerferien