Corona: Acht Neuinfektionen; neue Quarantäneregelung

[16.09.2021]

Altenburg. Das Gesundheitsamt meldet heute acht Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 34.0.

Ein neuer Corona-Fall hat sich in der Altenburger Johann-Friedrich-Pierer-Schule ergeben. Hier wurde ein Schüler positiv getestet; für drei Schüler wurde Quarantäne angeordnet.

Hinsichtlich der Anordnung einer Quarantäne für Kontaktpersonen hält sich das Gesundheitsamt des Altenburger Landes an die Empfehlungen des RKI.

Nach den neusten Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts bestehen für Kontaktpersonen einer mit dem SARS-CoV-2-Virus infizierten Person drei Quarantäneoptionen:

1. 10 Tage Quarantäne ohne abschließenden Test

2. 5 Tage Quarantäne mit PCR-Testung bei Probenentnahme frühestens am 5. Tag. Die Entlassung aus der Quarantäne erfolgt erst nach Erhalt des negativen Testergebnisses. Der PRC-Test ist kostenlos.

3. 7 Tage Quarantäne mit Antigen-Schnelltest (kostenloser Schnelltest, durchgeführt in einem Testzentrum) bei Probenentnahme frühestens am 7. Tag. Die Entlassung aus der Quarantäne erfolgt erst nach Erhalt des negativen Testergebnisses.

Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass die Möglichkeit die Quarantäne durch eine negative Testung nach 5 Tagen (PCR-Testung) oder nach 7 Tagen (Testung mittels Antigen-Schnelltest) zu verkürzen, geschaffen wurde, um unnötige Härten zu verringern, auch vor dem Hintergrund, dass insbesondere vulnerable Gruppen der Gesellschaft bereits durch die Impfung geschützt sind.

Dennoch beträgt die Inkubationszeit unverändert bis zu 14 Tage, in Einzelfällen sogar noch mehr. Daher bittet das Gesundheitsamt alle Kontaktpersonen, die sich für die Möglichkeit der „Freitestung“ entscheiden, sich trotz eines negativen Testergebnisses weiter selbst zu beobachten und beim Auftreten von Symptomen unmittelbar einen neuen Test durchzuführen. Ein negativer Test nach 5 Tagen (PCR-Testung) oder nach 7 Tagen (Testung mittels Antigen-Schnelltest) schließt eine Infektion nicht sicher aus.

STATISTIK:
Infizierte insgesamt: 7138 (+8)
Fälle 7 Tage: 30
Inzidenz: 34,0
Stationär: 1 (0 ITS)
Verstorben: 293


↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Corona: Inzidenz im Landkreis erneut angestiegen
Inzidenz überschreitet Marke 200
Corona: Montag gilt verbindlich 3G-Regel
Corona: Wieder mehr Corona-Patienten im Klinikum
Corona: Landkreis in Warnstufe 1
Corona: Inzidenz wieder etwas gefallen
Vor-Ort-Beratung des Blinden- und Sehbehindertenverbandes nun wieder möglich
Corona: Inzidenz deutlich gestiegen
Landkreis erneut auf der EXPO REAL in München
60 Kilometer Alleen stehen im Altenburger Land unter besonderem Schutz