Hohe Waldbrandgefahr: Stellen Sie Ihr Fahrzeug nur auf gekennzeichneten Flächen ab

[27.07.2018]

Landkreis. Die herrschende Trockenheit in unserem Landkreis wird immer mehr zu einer Gefahr für Natur und Landschaft, aber auch für uns Menschen. Erst gestern mussten wir zur Kenntnis nehmen, wie ein riesiger Waldbrand bei Potsdam entstanden ist.

In unserem Landkreis sind vor allem die Naherholungsgebiete Haselbacher See und Pahna beliebte Bereiche, in denen Bürger unseres Landkreises wie auch Gäste aus benachbarten Regionen und Urlauber Erholung und Entspannung suchen. Selbstentzündungen von dürrem Gras an Fahrbahnrändern haben in Deutschland in den letzten Wochen verstärkt zugenommen.

Daher bitten wir alle Verkehrsteilnehmer ihre Fahrzeuge auf den überwachten bzw. ausgewiesenen Parkplätzen abzustellen. Denn auch von parkenden Autos kann Waldbrandgefahr ausgehen - etwa durch heiße Auspuffanlagen oder heiße Motoren.

Wir bitten daher zu beachten, dass das Parken an Fahrbahnrändern, die nicht dazu ausgewiesen sind, verboten ist. Zumal so auch die Zufahrt für Lösch- und Rettungsfahrzeuge erheblich erschwert oder ganz verhindert wird.

Tom Kleinfeld
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Lehrgang zur Fischerprüfung
Einfrieren von Abfallgefäßen vorbeugen
Das Berufliche Gymnasium Altenburg lädt zum Informationsabend
20.000 Euro für Internet im Jugendwohnheim
Flugplatz Altenburg-Nobitz soll Drohnen-Zentrum werden
Der Landkreis zu Gast auf der Grünen Woche in Berlin
Gelbe Säcke jetzt reißfester
Natura 2000-Station „Osterland“ sucht Mitarbeiter/in
Senioren unterstützen Grundschüler im Altenburger Land
„Schreib eine Geschichte“