Gewerbestatistik Altenburger Land 2018

[04.03.2019]

Altenburg. Die gewerbliche Entwicklung 2018 im Landkreis Altenburger Land zeigt - bezogen auf die Gewerbeanmeldungen und Gewerbeabmeldungen - keine ausgeglichene Bilanz. 367 Gewerbeanmeldungen stehen 463 Gewerbeabmeldungen entgegen. Allein im Bereich Allgemeiner Handel waren 33 Abmeldungen zu verzeichnen. Dieser Trend, mehr Abmeldungen als Anmeldungen, hält bereits seit einigen Jahren an. Vergleich zur Statistik 2017: 372 Gewerbeanmeldungen, 567 Abmeldungen.

Gewerbe-Anmeldungen gesamt: 367
Gewerbeamt Landratsamt Altenburger Land: 169
Gewerbeamt Stadtverwaltung Altenburg: 127
Gewerbeamt Stadtverwaltung Schmölln: 71

Gewerbe-Ummeldungen gesamt: 201
Gewerbeamt Landratsamt Altenburger Land: 73
Gewerbeamt Stadtverwaltung Altenburg: 74
Gewerbeamt Stadtverwaltung Schmölln: 54

Gewerbe-Abmeldungen gesamt: 463
Gewerbeamt Landratsamt Altenburger Land: 187
Gewerbeamt Stadtverwaltung Altenburg: 182
Gewerbeamt Stadtverwaltung Schmölln: 94

Neu erteilte Gewerbe-Erlaubnisse: 168
Gewerbeamt Landratsamt Altenburger Land: 088
Gewerbeamt Stadtverwaltung Altenburg: 55
Gewerbeamt Stadtverwaltung Schmölln: 25

Die meisten Gewerbe-Anmeldungen im Landkreis Altenburger Land gab es im Monat Januar mit 39 Anmeldungen, die wenigsten im Oktober mit 19.

Die meisten Gewerbe-Abmeldungen gab es im Monat Januar mit 52 Abmeldungen. Die wenigsten Gewerbe-Abmeldungen waren im April mit 22 zu verzeichnen.


Im Auftrag

Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Neue Bus-Haltestelle im Gewerbegebiet Windischleuba
Landkreis begeht 25-jähriges Jubiläum mit Festveranstaltung im Landestheater
Am Sonntag wird gewählt
Märchenhaftes Programm zum Musikschultag
Landkreis wirbt um mehr Tagesmütter und Tagesväter
Starkenberberger Sande und Kiese deutschlandweit begehrt
Glascontainerstandplätze sind keine Müllplätze
Bürgersprechstunde des Petitionsausschusses im Landratsamt
Musikschule kooperiert mit Grundschule Karolinum
Auflagen für Heizölverbraucheranlagen in Überschwemmungsgebieten