Bestellung von Medikamenten zur Bekämpfung der Varroose

[18.03.2019]

Landkreis. Hauptursache für den Verlust der Bienenvölker ist die Milbenseuche (Varroose). Das Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz ordnet deshalb jährlich eine Pflichtbehandlung aller gehaltenen Bienen gegen diese Parasiten an. Die dafür erforderlichen Medikamente können die in den Imkervereinen organisierten Imker über die Vereine und nicht organisierte Imker über den Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung, Lindenaustraße 10, 04600 Altenburg, Telefon 03447 586708, bei der Thüringer Tierseuchenkasse unter Nutzung eines Mengenrabattes bestellen.
Die Entgegennahme der Bestellung für das Jahr 2019 erfolgt bis zum 25.4.2019.
In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass für jeden Bienenhalter eine Meldepflicht bei dem örtlich zuständigen Veterinäramt (hier: Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung Altenburg, Lindenaustr. 10, 04600 Altenburg) besteht. Mit dieser Meldung erfolgt gleichzeitig die Anmeldung bei der Thüringer Tierseuchenkasse.

im Auftrag

Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Landkreis sucht „Kinderfreundliches Haus“
Jugendschutz mit Lücken: Testkäufe in Verkaufseinrichtungen im Altenburger Land
Interner Hauswettbewerb der Musikschule
Landkreis startet Drogenpräventionsprojekt „Freiheit geSucht!?“ und holt Revolution Train nach Altenburg
Hochwasserschutz verbessert und Kreisstraßenabschnitt erneuert
Großes Frühlingskonzert der Musikschule des Landkreises Altenburger Land in Gößnitz
Recyclinghöfe und Kompostieranlage Ostern geschlossen
Musikschüler beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2019 erfolgreich
Landkreis startet Drogenpräventionsprojekt: „Freiheit geSucht!?“
Hauswettbewerb der Musikschule steht bevor