Altenburger Land bietet seltene Einblicke zum bundesweiten Tag des offenen Denkmals

[21.08.2019]

Einladung in den Hof der Familie Erler in Plottendorf (Familie Erler) Landkreis. Am 8.9.2019 findet unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ bundesweit der nächste Tag des offenen Denkmals statt. Auch im Altenburger Land öffnen sich für interessierte Besucher Türen und Tore zahlreicher Baudenkmale.

Das vollständige Programm finden Sie hier als PDF zum Herunterladen.

Programmübersicht zum Tag des offenen Denkmals 2019

Freitag, 6. September 2019

Eröffnungsveranstaltung des „Tag des offenen Denkmals“ der Stadt Altenburg und des Landkreises Altenburger Land
• Verleihung des 22. Denkmalschutzpreises der Stadt Altenburg „Johann-Georg-Hellbrunn“,
• Ehrung bürgerschaftlichen Engagements in der Denkmalpflege im Landkreis Altenburger Land

• musikalische Umrahmung u. a. mit Werken von Richard Strauss, Albert Lortzing, Ludwig van Beethoven
Mitwirkende: Johannes Kilian, Marimbaphon | Philharmonisches Orchester Altenburg – Gera | Gerald Krammer, Musikalische Leitung und Moderation
Ort: Brüderkirche Altenburg, Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, gastronomische Versorgung ab 18 Uhr
Freie Platzwahl


Sonnabend, 7. September 2019
Nobitz Großmecka

ehemaliger Vierseithof: 19 Uhr Benefizkonzert mit Robert Herrmann und Gästen

Sonntag, 8. September 2019

Fockendorf
Heimat- und Papiermuseum Fockendorf: 10 - 17 Uhr geöffnet, Führungen 10 - 16 Uhr nach Bedarf durch Vereinsmitglieder / Ausstellung Scherenschnitte, Fotoausstellung / Selbstständiges Papierschöpfen

Göllnitz Schwanditz
Ehemaliges Rittergut: 10 – 17 Uhr Öffnung des Landwirtschafts- und Ferienhofes mit Hofladen, Park, Garten und Teich / Besichtigung des restaurierten und zur Herberge umgenutzten Laubenganggebäudes
Führungen 11 und 14 Uhr
Alles rund um die Kartoffel – aus hofeigenem Anbau mit Verkostung

Göhren Romschütz
Kirche St. Matthäus: 11 - 17 Uhr Führungen zur restaurierten Kirche

Göpfersdorf Garbisdorf
Kulturgut „Quellenhof“: 10 – 17 Uhr Neueröffnung und Besichtigung der Dauerausstellung „Leben auf dem Dorf – damals und heute" in der sanierten Scheune / Informationen zum Stand der Instandsetzungsarbeiten, Besichtigung des Vierseithofes und des Bauerngartens

Gößnitz
Heimatstube: geöffnet 14 - 17 Uhr

Heyersdorf
Kirche: 10 - 17 Uhr Führungen bei Bedarf durch Ingrid Koch, Beatrix Ruscheck oder weiteren Mitgliedern des Kirchenvorstandes / Informationen zur Baugeschichte, den Renovierungsmaßnahmen und Turmbesteigung mit Besichtigung der Glocken

Kriebitzsch
Fachwerkhaus Blendinger: 10 - 18 Uhr Führung nach Bedarf durch Günter Blendinger / Ausstellung: Malerei, Grafik, Sandstein - Günter Blendinger

Schmölln, Hartha bei Lumpzig
Bockwindmühle: 10 – 17 Uhr Informationen zum Baufortschritt

Lucka
Heimatmuseum Lucka: 9 - 16 Uhr Ausstellung zum 20-jährigen Bestehen des Heimatvereines Lucka „Die schönsten Exponate Luckaer Hobbykünstler“ / Gespräche mit den Künstlern / Führung nach Bedarf durch Mitglieder des Heimatvereins Lucka

Meuselwitz Wintersdorf
Ehemaliges Pfarrhaus: 16 – 18.30 Uhr Zwei Ausstellungen: „35 Puppenwagen aus 100 Jahren“ und „Fotografien attraktiver Pfarrhäuser“ / stündlich Führungen mit Sibylle und Dr. Arndt Haubold

Meuselwitz Zipsendorf
Kulturhalle im Bauhausstil: 14 – 17 Uhr Ausstellung zur Kulturhalle / Stadtarchivarin Steffi Müller informiert zu Bauhausbauten in Meuselwitz

Kirche: 14 – 17 Uhr Kirchenbesichtigung

Nobitz Ehrenhain
Vierseithof: 10 – 16 Uhr Die Landfrauen (Ortsgruppe Ehrenhain) und Familie Bauch laden ein zu buntem ländlichen Treiben auf den Bauernhof / Auf Nachfrage Führungen durch den Bauernhof, Informationen zu den Ergebnissen bauhistorischer Untersuchungen / Dreschvorführung durch Malcher Bernd auf Nachfrage / Ausstellung zu Handwerksberufen
Vorführungen an historischen handwerklichen Geräten, Vorführung Sauerkraut- und Butterherstellung

Nobitz Engertsdorf
Komödiantenhof mit historischem Wandermarionettentheater: 11 – 16 Uhr Führungen zu jeder vollen Stunde mit Blick in die Theatermaschinerie und hinter die Kulissen und in die historischen Wohnwagen (wetterabhängig). Historische Bühnenprospekte, Kulissen Versatzzeug und Filmdokumente werden gezeigt

Nobitz Kleinmecka
ehemaliger Vierseithof: 10 – 17 Uhr Vorstellung des Projektes „Rausch & Bach“ – „cultural farming“ Entwicklung des Hofes zum ländlichen Kulturzentrum / Besichtigung und Einblicke zum Stand der Reparaturarbeiten des Bauernhofes Kleinmecka / Lehmbau für Kinder mit Bernd Voigt (Zimmermann und Lehmbauer)

Nobitz Kleinmecka
Dorfkirche: 10 – 17 Uhr Besichtigung der Kirche

Nobitz Garbus bei Klausa
Historische Scheune im Vierseithof: Erstes Scheunenfest
ab 9:30 Uhr Verkauf des frischgebackenen Brotes aus dem hofeigenen Backofen
ab 13 Uhr Vorführung durch Falkner Schulze mit seinen Greifvögeln
ab 14 Uhr musikalische Umrahmung zu Kaffee und Kuchen im Hof
14.30 Uhr Vortrag über das Leben der Bauern im Mittelalter
15 Uhr Auftritt der Kinder vom Kindergarten Nobitz
15.15 Uhr Auftritt der Tanzmädels des TSV Nobitz
16n Uhr spielt das Schalmeien Orchester FFW Frohnsdorf auf
Kinderschminken, Basteln, Zinnfiguren gießen, Hüpfburg, Kremserfahrten mit dem Pferdehof Laumert, Glücksrad, Unimog–Fahrten, Schatzsuche für Kinder wie im Mittelalter, Archäologische Bodenerkundung mit dem Metalldetektor, kleine Oldtimer-Ausstellung und Fahrten mit der Dieselameise, Ausstellung zum Braunkohleabbau in der Region durch die Bergbrüder Rositz

Nobitz
Ehemaliger Pfarrhof der Kirche St. Nikolaus mit Nebengebäude, Toranlage und Gartengrundstück: 10 – 17 Uhr geöffnet
11 und 15 Uhr: Kunstweberin Hanna Mende präsentiert die historische Bauernhandweberei auf einem originalen Handwebstuhl / Geführter Rundgang durch die St. Nikolaus Kirche mit Einblicken in die von der Reformation geprägten Geschichte
„ZeitBlicke – Forum für Kunst, Architektur und Forschung“ unter diesem Arbeitstitel stellt die in Gründung befindliche gemeinnützige Gesellschaft ihre ersten Ideen zum Erhalt des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudeensembles vor.

Schmölln Lohma bei Nöbdenitz
Dorfkirche Lohma: 11 – 17 Uhr Führungen bei Bedarf;
Der Bläserchor Schmölln-Großstöbnitz umrahmt mit festlicher Musik
Ausstellung: Innenwelten/ Außenwelten von drei Leipziger Künstlerinnen: Susanne Renner, Malerei / Katharina Arnold, Fotografie / Anke Pänitz, Malerei
17 Uhr Musikalische Andacht mit Gustavo La Cruz am Cembalo

Schmölln Nöbdenitz
Pfarrhof mit Pfarrscheune: 10 – 17 Uhr geöffnet
10 Uhr: feierliche Eröffnung des Tages des offenen Denkmals für das obere Sprottental mit Andacht und Bläserchor Schmölln–Großstöbnitz;
Im Pfarrhof präsentieren sich Mitglieder des Nöbdenitzer Kreativkreises mit ihren Arbeiten

Marienkirche: 11 – 17 Uhr Besichtigung und Führungen nach Bedarf

Ponitz
Renaissanceschloss: 10 – 17 Uhr geöffnet
Schlossantiquariat „Jedes Buch ein Baustein für das Schloss“
Der Kultur- und Heimatverein Ponitz präsentiert eine Ausstellung „Vom Wirtschaftshof zum Dorfzentrum“
15 Uhr: Konzert der Musikschule Altenburger Land, Schulteil Schmölln
17 Uhr: Konzert der Schlossband „Thumbshirn Connection“ mit Soul, Blues, Latin und Jazz

Ponitz Grünberg
Dorfkirche: 9 – 17 Uhr Besichtigung des restaurierten Kircheninnenraums

Posterstein
Burgkirche Posterstein: 10 – 17 Uhr Besichtigung der Kirche - Ansprechpartner beantworten Fragen

Herrenhaus des ehemaligen Postersteiner Rittergutes: 10 – 17 Uhr „Gemeinsam nicht Einsam – neues Leben auf dem Land: Entwicklung des Postersteiner Burgbergs zu einem Zentrum für Wohnen, Arbeiten, Kultur und Natur“, Informationen zum Stand des Projektes und zum Baugeschehen durch Mitglieder des Fördervereins

Schmölln
Ernst-Agnes-Turm von 1893 Technisches Denkmal: 9 – 20 Uhr Besteigung des 2016 sanierten Ernst-Agnes-Turmes

Rathaus: 10 – 16 Uhr Rathausturmbesteigung

Kellergänge: 10 – 16 Uhr Zutritt zum Bergkeller und Ausblick von der Stadtmauer

Führungen auf dem Knopfweg: Führungen jeweils 10 Uhr und 13 Uhr, Treffpunkt: Brauhof 1, Eingang Kellergeschoss

Ehemaliger Eiskeller: 10 – 16 Uhr Ausstellung von historischen Maschinen

Knopf – und Regionalmuseum Schmölln: 10 – 16 Uhr geöffnet

Katholische Kirche Maria Immaculata: 10 Uhr Heilige Messe / ab 11:30 Uhr offene Kirche; Turmbesteigung möglich
ab 15 Uhr Führung – Einblicke in die „Schatzkammer“ der Kirche: „Liturgische Gewänder und Geräte – eine besondere Kunst im Wandel der Zeiten“
ca. 16:30 Uhr Orgelmusik zum Ausklang des Tages

Schmölln Hartroda bei Wildenbörten
Dorfkirche: 10 – 15 Uhr geöffnet
10 Uhr: Gottesdienst
Anschließend Führungen durch Sabine Kirmse und Jürgen Kahnt;
Vorstellung der restaurierten Orgel durch Sabine Kirmse

Schmölln OT Zschernitzsch
Fachwerkhof: 10.30 Uhr – 17.30 Uhr geöffnet; „50+ - gemeinsam statt einsam“ Vorstellung des Projektes für die Zukunft des Hofes als Wohngemeinschaft und gemeinnütziger Projektideen zum Natur- und Artenschutz
Stündlich Führungen ab 10.30 (außer 12.30 Uhr)

Starkenberg Dobraschütz
Kirche Dobraschütz: 10 – 17 Uhr Besichtigung des restaurierten Innenraumes mit Innenausstattung/Bildmaterial zum Baugeschehen der letzten Jahre / ausgestellt sind drei restaurierte der 13 Totenkronen aus der Zeit zwischen 1791 und 1811 und zugehörige Epitaphe

Starkenberg Neuposa
Wasserturm: 9 – 16 Uhr Besichtigung des Wasserturms mit Aussichtsplattform

Treben
Rittergut und Park: 9.30 – 17 Uhr Besichtigung des sanierten Ritterguts und der Mälzerei / Führungen stündlich bei Bedarf

Treben Plottendorf
Vierseithof Plottendorf: 10 - 18 Uhr Informationen über die Sonnenscheune und ein energie- und wasserautarkes Wohnen im denkmalgeschützen Bestand, über Leineschafe und die Erhaltungszucht einer vom Aussterben bedrohten Thüringer Landschafrasse
Beispiel eines generationsübergreifenden Erhalts eines Altenburger Vierseithofs
11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr Führungen und nach Bedarf durch Herrn Erler

Windischleuba
Mühle Schelchwitz: 10 – 17 Uhr Besichtigung und Führung durch Eigentümer Architekt Jan Godts

Programmänderungen vorbehalten

Ansprechpartner:
Landratsamt Altenburger Land
Beatrice Müller
Telefon: 03447 586-428
E-Mail: bauordnung@altenburgerland.de


im Auftrag

Luise Ehrhardt
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Downloads
Programm Tag des offenen Denkmals 2019 (319.4 KB)
Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Alleen unter gesetzlichem Schutz
Landkreis bei der EXPO REAL in München dabei
Kreisstraßenmeisterei füllt Streusalzvorräte auf
Landrat lädt zur Bürgersprechstunde ein
Neue Termine bei Abfallleerungen und Schließtage in Recylinghöfen und Kompostieranlage
Schmölln verdient sich das 20. Gütesiegel „Kinderfreundliches Haus“
Im Pflug kommen Pendler und Unternehmen zusammen
4. Informationsmesse „Rund um die Geburt“
Eingeschränkte Öffnungszeiten im BAföG-Amt des Landkreises
Pendlertag in Altenburg informiert über Berufschancen im Landkreis