Landkreis bei der EXPO REAL in München dabei

[19.09.2019]

Altenburg. Zum neunten Mal in Folge wird der Landkreis Altenburger Land an der internationalen Messe „Expo Real“, der weltgrößten Standort- und Immobilienmesse, die vom 7. bis 9. Oktober 2019 in München stattfindet, teilnehmen. Der Landkreis hat dort zusammen mit der Stadt Gera einen kleinen Messestand am Gemeinschaftsstand der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland (Halle A2 Stand 430).
Für das Altenburger Land werden Landrat Uwe Melzer und der Leiter des Fachdienstes Wirtschaft und Kultur Michael Apel nach München fahren. Ziel des Messeauftrittes ist es, die Gewerbe- und Industriestandorte im Altenburger Land – darunter das Industriegebiet am Flugplatz, den Industrieverbund-standort Schmölln-Gößnitz sowie die Industrie- und Gewerbegebiete der Stadt Altenburg – einem internationalen Fachpublikum vorzustellen und für den Landkreis als Investitionsstandort zu werben. Für die Stadt Altenburg wird Wirtschaftsförderer Tino Scharschmidt den Messeauftritt vor Ort begleiten.
„Gemeinsam mit unseren Partnern aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt werden wir die Vorzüge der Region, insbesondere die des Altenburger Landes, präsentieren. Die Messe bietet die Gelegenheit, mit potentiellen Investoren ins Gespräch zu kommen und unsere Stärken klar zu kommunizieren.“, blickt Landrat Uwe Melzer auf die EXPO voraus.


Im Auftrag

Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Gewässerunterhaltungsverband Pleiße-Schnauder im Altenburger Landgegründet
Anträge zur Förderung des Ehrenamtes 2020 einreichen
Tierisches Sommerfest als Dankeschön für die Pflege- und Adoptivfamilien
Kostenlose Weiterbildung für ehrenamtliche Betreuer
Vorbereitungen für die Internationale Grüne Woche 2020 laufen auf Hochtouren
Der Gelbe Sack ist keine Plastiksammlung
Projekte für Leader-Förderung gesucht
Alleen unter gesetzlichem Schutz
Kreisstraßenmeisterei füllt Streusalzvorräte auf
Landrat lädt zur Bürgersprechstunde ein