Planmäßiger Baubeginn an der Nobitzer Grundschule

[13.12.2019]

Entwurf zum sanierten Haus 3 mit Neubau der Grundschule Nobitz. Altenburg. Planmäßig haben am 4. November die Bauarbeiten an der Grundschule Nobitz begonnen. Für rund 4,9 Millionen Euro – rund 1,35 Millionen Euro bringt der Landkreis für die Sanierung auf, rund 3,54 Millionen Euro steuert der Freistaat Thüringen bei – wird die Schule jetzt grundlegend saniert.

Die Schule besteht aus drei Gebäuden. Die Sanierungspläne sehen vor, das Haus 3 zu sanieren und durch einen Neubau zu erweitern und das Haus 2 abzureißen. Saniertes Gebäude und Neubau werden dann durch einen Zwischenbau miteinander verbunden. Haus 1 wird künftig für den Schulbetrieb nicht mehr benötigt und erhält eine andere Nutzung.
Im Fachdienst Hochbau und Liegenschaften der Kreisverwaltung wurde in den vergangenen Monaten mit Hochdruck gearbeitet. Die Bauausführung wurde geplant, öffentliche Ausschreibungsverfahren wurden durchgeführt. Für die öffentliche Erschließung, die Baustelleneinrichtung, für Baumfällung und Baumanpflanzung, für die Demontage von Heizungs-, Lüftungs- und Sanitäranlagen, für die Demontage der Elektroinstallation im Haus 3 sowie für Gerüstbauarbeiten konnten die entsprechenden Unternehmen bereits beauftragt werden; ebenso für den Rohbau, den Aufzug und den Blitzschutz. In den vergangenen Tagen wurden auf dem Schulgelände 13 Bäume gefällt, die dem geplanten Neubau weichen müssen. Im Zuge der Neugestaltung der Außenanlagen werden später 23 Ersatzpflanzungen vorgenommen. Begonnen haben zudem die Erschließungsarbeiten für Wasser, Abwasser, Strom, Gas und Telekommunikationsanlagen. Die schulorganisatorischen Abläufe mussten neu organisiert werden; für den Unterricht werden derzeit nur die Häuser 1 und 2 genutzt, so dass im Haus 3 komplette Baufreiheit herrscht.


Im Auftrag

Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-270
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Fiebermessen an Schulen bleibt bis Ende Juni im Altenburger Land Pflicht
Zweite Thüringer Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Zweite Quarantäneverordnung) vom 25. Mai 2020
Recyclinghöfe kurzzeitig geschlossen
Mindestanforderungen für Hygienekonzepte von Vereinen
Kfz-Zulassungsstelle: Ab sofort Termine auch für Privatpersonen und Firmen
Neue Schule in Nobitz wächst aus dem Boden
Notbetreuung in Kindertagesstätten geht vorerst weiter
25-köpfiges Team zur Kontaktpersonennachverfolgung
Musikschule startet wieder
Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern weiterhin untersagt