Vorschläge für die Ehrung mit der „Goldenen Ehrennadel“

[03.08.2020]

Auch in diesem Jahr ruft der Landkreis Bürger auf, sich an der Auszeichnung für besonders engagierte Mitmenschen zu beteiligen

Altenburg. Ehrenamtliche Arbeit von öffentlichem Interesse wird seit Langem durch den Landkreis unterstützt, anerkannt und gewürdigt. Auch in diesem Jahr möchte Landrat Uwe Melzer verdienstvolle Bürgerinnen und Bürger mit der „Goldenen Ehrennadel“ des Landkreises Altenburger Land ehren. Diese Auszeichnung ist eine Würdigung für Menschen, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren. Darüber hinaus ist damit das Bestreben verbunden, ehrenamtliche Tätigkeit gesellschaftlich aufzuwerten und die Beteiligten zusätzlich zu motivieren.
Vereine, Verbände, Organisationen, Institutionen, Bürgerinnen und Bürger, öffentliche Einrichtungen sowie sonstige Träger ehrenamtlicher Tätigkeit sind nun aufgerufen, ihre Vorschläge bis zum 31. August beim

Landratsamt Altenburger Land
Ehrenamtsbüro
Lindenaustr. 9
04600 Altenburg


einzureichen. Die vorgeschlagenen Personen sollten in der Regel ihren Wohnsitz im Landkreis Altenburger Land haben und ihre ehrenamtliche Tätigkeit bereits über einen längeren Zeitraum ausüben.
In welchem Rahmen und zu welchem Zeitpunkt die Ehrungsveranstaltung stattfindet, ist jedoch auf Grund der aktuellen Situation zum Eindämmen der Covid-19-Pandemie noch nicht abschließend geklärt.
Rücksprachen sind im Ehrenamtsbüro unter der Telefonnummer 03447 586-249 möglich. Die Anträge sind im Ehrenamtsbüro im Landratsamt erhältlich. Außerdem stehen sie als Download auf der Homepage des Landkreises www.altenburgerland.de bereit.

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Ehrenamtsbüro: Jörg Seifert
Telefon: 03447 586-249
Telefax: 03447 586-262
E-Mail:ehrenamt@altenburgerland.de
Weitere News...
90 Millionen Euro für das Altenburger Land
Das Ehrenamtsbüro informiert: Sonderfonds "Vereine in Not" der Thüringer Ehrenamtsstiftung
Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern weiterhin untersagt
44. BImSchV - Registrierung mittelgroßer Feuerungs-, Gasturbinen- und Verbrennungsmotoranlagen
Landrat nimmt Fahrstuhl in Betrieb
Programmrat für „Der fliegende Salon“
Überraschung aus der Mitmach-Tüte
Bernhard-August-von-Lindenau-Medaille vergeben
Münzen, Zeitungen und Fotos für die neue Schule
Keine Ferien auf dem Gelände der Grund- und Regelschule