37 Schülerinnen und Schüler reichen Beiträge ein

[23.10.2020]

Altenburg. Der 23. Literaturwettbewerb der Schulen des Altenburger Landes ist Geschichte. Die Preisträger stehen fest. Mit zwei Literaturwerkstätten im Landschaftssaal des Landratsamtes am Dienstag, 13. Oktober 2020 und Mittwoch, 14. Oktober 2020, ging ein Wettbewerb zu Ende, der in Erinnerung bleiben wird.

Als der Wettbewerb im November des vergangenen Jahres ausgeschrieben wurde, ahnte noch niemand, dass wenig später die weltweite Covid-19-Pandemie das gewohnte Leben auf den Kopf stellen würde. „So einen Literaturwettbewerb gab es wirklich noch nie, zum Beispiel fanden bedingt durch die Pandemie die Jurysitzungen nur als Telefonkonferenz statt und die Werkstätten haben sich bis in das neue Schuljahr verschoben“, so Organisatorin Angela Kiesewetter-Lorenz.
Besondere Motivation und Hilfe für alle Teilnehmenden waren dennoch der gemeinsame Austausch mit gleichgesinnten Schreibern und die vielen kleinen Tipps, welche die Altenburger Schriftstellerin Elisabeth Dommer aus ihren langjährigen schriftstellerischen Erfahrungen gerne weitergab, so die Kulturverantwortliche im Landratsamt weiter.
Teilgenommen hatten diesmal 37 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen eins bis zwölf. Wie immer bekamen alle Mädchen und Jungen eine Teilnehmerurkunde. Ihre Wettbewerbsbeiträge wurden zudem von der Jury unter Leitung von Elisabeth Dommer bewertet.

Die ersten drei Plätze und die vergebenen Sonderpreise sind mit Büchergutscheinen dotiert. „Zur Prämierung in der Altersgruppe fünf bis zwölf hat zudem der aus Altenburg stammende Schriftsteller Frank von Olszewski mit drei Bänden aus seinem Schaffen beigetragen“, bedankt sich Kiesewetter-Lorenz und kündigt an: Der 24. Literaturwettbewerb für das laufende Schuljahr wird in rund drei Wochen, Anfang November, ausgeschrieben.

Die Preisträger:
Klassenstufe 1 bis 4
1. Platz Felix Matuszewski, 4. Klasse Freie Grundschule Christian-Felix Weiße Altenburg
2. Platz Pauline Menzel, 4. Klasse GS Gößnitz
3. Platz Ronja Würdak, 4. Klasse GS Gößnitz
3. Platz Charlotte Erler, 4. Klasse Wilhelm-Busch-Schule Altenburg
Sonderpreis Hanna Burkhardt, 3. Klasse GS Wieratalschule

Klassenstufe 5 bis 12
1. Platz Annalena Schirmer, 7. Klasse Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz
2. Platz Gwendolin Ariane Gäbler, 6. Klasse Christliches Spalatin-Gymnasium Altenburg
3. Platz Theresa Geier, 6. Klasse Lerchenberggymnasium Altenburg
3. Platz Ronja Meinhardt, 10. Klasse Christlichen Spalatin-Gymnasium Altenburg
Sonderpreis Reihana Qaderi, 7. Klasse Lerchenberggymnasium Altenburg
Sonderpreis Tina Neumann, 11. Klasse Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz


Im Auftrag
Jörg Reuter
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Inzidenz steigt auf über 300/ Ab kommende Woche schärfere Maßnahmen im Landkreis
Die Abfallwirtschaft informiert:
Amtsarzt Prof. Dhein: Die Situation ist ernst
Inzidenz noch immer ansteigend/ Weiteres Pflegeheim betroffen
Gesundheitsamt erhält Verstärkung aus der Bundesverwaltung
Covid19-Erkrankung grassiert im Altenheim/ Inzidenz pro 100.000 Einwohner erhöht sich auf 275,18
Virus fordert weiteres Todesopfer/ 104 Neuinfektionen/ Inzidenz steigt auf einen Wert über 200
Landkreis startet Video-Podcast/7-Tage-Inzidenz weiter hoch
Corona - Weiterer Patient verstorben
Landrat verleiht Goldene Ehrennadel an 25 verdienstvolle Bürgerinnen und Bürger