Corona: Inzidenz deutlich gesunken, aber kein Grund zur Entwarnung

[12.01.2022]

Altenburg. Die 7-Tage-Inzidenz im Altenburger Land ist weiter gesunken und liegt heute bei 195,8. In den letzten beiden Tagen hat das Gesundheitsamt 54 Neuinfektionen registriert. Leider sind sechs neue Todesfälle zu beklagen, die im Zusammenhang mit einer Coronainfektion stehen.

Das Gesundheitsamt kann derzeit alle Neuinfektionen tagaktuell bearbeiten; es gibt keine rückständigen Befunde im Labor. Amtsarzt Professor Stefan Dhein schätzt mit Blick auf die aktuelle Inzidenz ein: „Auch in den nahe gelegenen früheren Hotspot-Regionen Zwickau, Erzgebirge, Vogtland, Chemnitz und Mittelsachsen ist die Inzidenz auf einen Wert von 180 bis 200 abgefallen. Das ist vermutlich das Ende der Delta-Welle. Die neue Omikron-Welle kommt diesmal aus Nordwest nach Deutschland, eventuell auch noch von Frankreich her in den kommenden Tagen und erreicht somit den Osten der Republik mit Verzögerung.“


STATISTIK:
Infizierte seit Pandemiebeginn: 14.050 (+54 seit Montag)
Fälle 7 Tage: 173
Inzidenz: 195,8
Stationär: 14 (davon 4 ITS)
Verstorben: 382 (+6)

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Aufstallpflicht endet ab 1. Februar 2022
Omikron - neuer Virusstamm mit veränderten Eigenschaften
Landkreis investiert in die Sicherheit des Unterrichts an den Grundschulen
Bisher rund 1.500 Führerscheine in fälschungssicheres Kartenformat umgetauscht
Geflügelgrippe: Aufstallung bleibt bestehen
Sportler des Altenburger Landes auch im Coronajahr 2021 erfolgreich
Geflügelgrippe: Keine Hinweise auf Erkrankungen bei Hausgeflügel und Wildvögeln/ Schutzzone wird ab Samstag aufgehoben
Corona: Omikron-Mutante nachweislich im Landkreis angekommen
Corona Infektionsgeschehen: Kaum Veränderungen zum Vortag
Corona: Keine Weihnachts- und Silvesterpause beim Testen