Jugendherberge

Die heutige Jugendherberge ist das frühere Wasserschloss des Freiherr Börries von Münchhausen.
Sie liegt im Ortskern der Gemeinde Windischleuba und nur wenige Kilometer von der Skatstadt Altenburg sowie dem Naherholungspark Pahna und dem Kohrener Land entfernt. Die Jugendherberge zählt heute zu den schönsten Unterkünften dieser Art in Deutschland.

identisch (Foto Landratsamt) Die Herberge im Schloss Windischleuba, inmitten eines kleinen romantischen Parks, wird umgeben von einem Wassergraben und verfügt über insgesamt 145 Betten, 8 Tagesräume, 8 Familienzimmer sowie ein Leiterzimmer. Bereits im Speiseraum kann man spüren, dass man sich in einem Schloss befindet, welches auf mehr als 500 Jahre Geschichte zurückblicken kann. Hier verbrachte der letzte große deutsche Balladendichter, Baron Börries Freiherr von Münchhausen, viele Jahre seines Lebens.

Das Schloss Windischleuba eignet sich besonders als Tagungs- und Probenort für Chöre, Orchester und Projekttage. Im Haus befinden sich ein Musikzimmer mit Flügel und ein Musikzimmer mit Klavier. Auch ein großer Orchesterraum für bis zu 100 Personen, ein Discoraum, ein Skatzimmer, ein Kaminzimmer und ein Lesezimmer sind vorhanden. Alle Zimmer sind auch als Seminarräume geeignet.

Zudem bietet die Jugendherberge jede Menge Freizeitaktivitäten, egal ob Tischtennis oder Billard, Volleyball oder ein Ausflug in die Skatstadt Altenburg.

↑ nach oben

Zusätzliche Informationen
Träger:
Landesverband Thüringen e.V.

Geöffnet:
täglich von 07:00 bis 22:00 Uhr
Geschlossen:
jährlich vom 23.12. bis 27.12.

Anfahrt:
Auto/Bus: A4 bis Abfahrt Ronneburg, weiter auf der B7 bis Windischleuba.
Bahn: bis Bhf Altenburg, weiter mit dem Bus in Richtung Geithain.
Links
Deutsches Jugendherbergswerk
Deutsches Jugendherbergswerk, Landesverband Thüringen
Kontaktdaten
Jugendherberge Windischleuba
Leitung: Gerd Herrmann
Pestalozziplatz 1
04603 Windischleuba
Telefon: 03447 834471
Telefax: 03447 832702
jh-windischleuba@djh-thueringen.de