„Komplett violett - Das Ringen um die Heide im Pöllwitzer Wald“

Nach der militärischen Nutzung des Pöllwitzer Waldes hinterließen die Grenztruppen der DDR künstliches Offenland im Wald. Taktikgelände, Schießplatz, Sprengmittelplatz und Lehrgrenze heißen die Flächen, die für den europäischen Naturschutz wertvolle Lebensräume darstellen. Seit 30 Jahren versuchen Naturschutzbehörden und Forst die kränkelnde Zwergstrauchheide im Pöllwitzer Wald zu retten. Die Naturforschende Gesellschaft Altenburg berichtet über erste Erfolge und zukünftige Lösungsansätze.

Ausstellungseröffnung am 29.09.2018 um 15.00 Uhr
Fakten
Datum Beginn: 23.09.2018
Uhrzeit Beginn: 15:00 Uhr
Datum Ende: 05.05.2019
Veranstalter: Naturkundemuseum Mauritianum
Parkstraße 1
04600 Altenburg
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 13 - 17 Uhr
Sonnabend und Sonntag 10 - 17 Uhr

↑ nach oben

Februar 2019
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28
Weitere Termine vom Tage
Kinder- und Dorffest
Spielkarten aus fünf Jahrhunderten Dauerausstellung; Das Skatspiel ist heute sehr bekannt und beliebt. Es ist neben dem Poker- und dem Bridgespiel das am weitesten verbreitete Unterhaltungsspiel weltweit. Über die Entstehung des ...
Der Altenburger Prinzenraub 1455 Dauerausstellung; Eine der spektakulärsten Personenentführungen mitteldeutscher und gar deutscher Geschichte nahm im 15. Jh. im Altenburger Schloss seinen Anfang.
Skatheimat: Zum Leben und Werk des Skatmalers Otto Pech (PIX) Dauerausstellung; In einem 6 mal 5 Meter großen und mit Kreuzgewölbe versehenen Raum nahm die sogenannte „Skatheimat”, gemeinhin auch als die Keimzelle des Altenburger Spielkartenmuseums bezeichnet, ...
Antike Keramik Dauerausstellung