Senioren unterstützen Grundschüler im Altenburger Land

[27.12.2018]

Altenburg/Schmölln. „Schön, dass es euch gibt“ – so einhellig ist die Meinung der Jungen und Mädchen zu ihren Lese-Omas und Lese-Opas in verschiedenen Grundschulen unseres Landkreises. Doch längst sind diese Omas und Opas für viel mehr noch da, als nur fürs Lesen.
Im Rahmen der Seniorenarbeit des Altenburger Landes hat sich ein ganz besonderes Projekt an Grundschulen im Landkreis etabliert: Seniorinnen und Senioren unterstützen unterrichtsbegleitend die Pädagogen an der Erich-Mäder-Schule Altenburg und an der Grundschule Meuselwitz. Sie lesen mit den Schülern oder fördern sie im Rahmen des Unterrichtsstoffes. Diese Förderung findet sehr individuell statt, da jedes Kind anders lernt.

Wolfgang Exner leitet die AG Magnetismus/Elektrik Etwas anders gestaltet sich die ehrenamtliche Arbeit von derzeit acht Senioren an der Grundschule im Schmöllner Finkenweg. Hier arbeiten die pensionierten Damen und Herren mit den Grundschülern unterrichtsbegleitend derzeit in acht verschiedenen Arbeitsgemeinschaften. So können sich die Mädchen und Jungen in Handarbeiten, im Malen oder in einer Holzwerkstatt ausprobieren. Weitere Arbeitsgemeinschaften widmen sich den Themen Magnetismus, Elektrik, Fotografie, Medien und Mathematik.
Renate Hermann strickt und häkelt mit den Kindern „Zeit für die Kinder zu haben, ist in der heutigen Gesellschaft etwas ganz Wichtiges. Und die Kinder geben unheimlich viel zurück“, sagt Katrin Lorenz, als Seniorenbeauftragte des Altenburger Landes verantwortlich für das Grundschulprojekt mit den Senioren. Zugleich wendet sie sich mit einem Aufruf an alle Senioren: „Liebe Seniorinnen und Senioren, wenn Sie Lust zum Mittun verspüren, Zeit spenden können und mit den Kindern Freude und Begeisterung teilen möchten, dann sind Sie bei uns herzlich willkommen. Wir brauchen viele Akteure für eine gedeihliche Entwicklung unserer Kinder. Daher meine Bitte: Unterstützen Sie unser Projekt und helfen Sie vor Ort mit, ob nun in den genannten Schulen oder in der Schule bei Ihnen zu Hause. Vielleicht hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidung auch die Zeit über den Jahreswechsel - eine Zeit in der man sich gern auch persönliche Ziele für die kommende Zeit setzt. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Lieben sowie ein gesundes und glückliches neues Jahr.“
Schüler der Grundschule „Finkenweg“ Schmölln mit ihrem stellv. Schulleiter Robert Kaspar-Winter (li.) und ihren Lese-Omas und -Opas Weitere Informationen zum Projekt gibt es im Landratsamt Altenburger Land bei der Gleichstellungsbeauftragten Bärbel Müller, Telefon 03447 586246. Auch eine Kontaktaufnahme per E-Mail ist möglich: seniorenbeirat@altenburgerland.de


Im Auftrag
Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Altenburger Land bietet seltene Einblicke zum bundesweiten Tag des offenen Denkmals
Altenburger Musikschulgebäude lockt zu Blicken hinter die Fassade
Lehrer zum Lernen im Lindenau-Museum
Landrat begrüßt fünf neue Auszubildende in der Kreisverwaltung
Landrat ehrt Stephan Bog mit „Medaille für besondere Verdienste“
Jugendamt richtet Kinderschutztelefon ein
Bei der Papierentsorgung ist einiges zu beachten
Gespräche zwischen Blech und Pappe
Wasserentnahmen aus Bächen, Flüssen und Seen wegen Trockenheit ab sofort untersagt
Thüringer Aufbaubank hält Sondersprechtag in Altenburg ab