Dank PlusBus deutlicher Attraktivitätsgewinn im Nahverkehr des Landkreises

[22.01.2019]

Altenburg. Am 15. Dezember 2013 startete die S-Bahn Mitteldeutschland. Auch die Skatstadt erhielt einen S-Bahn-Anschluss. Zweimal pro Stunde verkehren die Bahnen seitdem zwischen Zwickau und Leipzig/Halle. Um das neue S-Bahn-Netz optimal zu ergänzen und auch für die Menschen im ländlichen Raum nutzbar zu machen, brachten der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV), der Landkreis Altenburger Land und die THÜSAC Personennahverkehrsgesellschaft mbH den PlusBus auf den Weg. Das heißt: Die wichtigsten Buslinien durchs Altenburger Land wurden an die S-Bahn angetaktet. Jetzt feierte der PlusBus sein fünfjähriges Jubiläum.
Insgesamt 36 PlusBus-Linien sind mittlerweile im gesamten MDV-Verbundgebiet unterwegs. Vier davon - Hauptverkehrslinien, in deren Einzugsgebiet die meisten Menschen wohnen - betreibt die THÜSAC Personennahverkehrsgesellschaft mbH (THÜSAC). Die Linien 350 (Altenburg - Schmölln) und 416 (Altenburg - Lucka) verkehren im Altenburger Land, die Linien 258 (Borna - Lucka) und 276 (Borna - Espenhain) auch im unmittelbar angrenzenden sächsischen Raum.

Tatjana Bonert, THÜSAC-Geschäftsführerin „Die Besonderheit der PlusBus-Linien liegt im durchgehenden Verkehrsangebot sowohl Montag bis Freitag, als auch an den Wochenenden im Ein- beziehungsweise Zwei-Stunden-Takt. Durch die Verknüpfung mit der S-Bahn sowie mit anderen regionalen und städtischen Buslinien sind die PlusBus-Linien eine qualitative Bereicherung für den Öffentlichen Personennahverkehr und für den Fahrgast ein bequemes Verkehrsmittel mit leicht zu merkendem Fahrplan“, erklärt THÜSAC-Geschäftsführerin Tatjana Bonert. Nach fünf Jahren PlusBus konstatiert sie: „Für die THÜSAC und für unsere Fahrgäste haben sich PlusBus-Linien ganz klar bewährt. Das belegen auch unsere Fahrgastzahlen. Zwar sind die Fahrgastzuwächse schwankend, aber sie steigen tendenziell. Der durchschnittliche Zuwachs der vergangenen fünf Jahre liegt bei etwa 5 Prozent.“
PlusBus am Bahnhof Altenburg Auch fünf Jahre nach dem Start von S-Bahn und PlusBus beobachtet die THÜSAC-Geschäftsführerin immer wieder, dass viele Fahrgäste noch längst nicht mit allen Vorteilen des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes vertraut sind. So sei der überwiegende Anteil der Fahrgäste nach wie vor mit Einzelfahrscheinen unterwegs, obwohl es insbesondere im ABO-Bereich tolle Angebote gäbe, die den Fahrgästen beispielsweise die Fahrt im gesamten MDV-Gebiet an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ermöglichen. Auch eine unentgeltliche Mitnahme weiterer Personen Montag bis Freitag nach 17 Uhr und am Wochenende ist erlaubt. „Ein großer Vorteil des Verbundgebietes ist, dass man den gesamten Fahrweg - auch mit Umsteigen zwischen den Verkehrsmitteln Bus, Bahn und Straßenbahn - mit einem einzigen Fahrschein bewältigen kann. Wer beispielsweise in Schmölln startet und anschließend in Altenburg in den Stadtbus oder in die S-Bahn umsteigt, benötigt nur einen Fahrschein, der beim Fahrer im Bus oder an den Standkassen erworben werden kann. Dabei reicht es aus, unserem Fahr- bzw. Standkassenpersonal das Endziel zu nennen, um die entsprechende Fahrkarte zu erhalten.“

Die PlusBus-Linien im Altenburger Land
Linie 350
Verkehrt zwischen Altenburg und Schmölln. Direkter Anschluss an die S-Bahn. Verkehrt montags bis freitags im Stundentakt, samstags, sonntags sowie an allen Feiertagen zwei Stunden.

Die Linie 416
Verkehrt auf der Route Altenburg - Meuselwitz - Lucka. Direkter Anschluss an die S-Bahn. In Meuselwitz können Fahrgäste direkt in die PlusBus-Linie 844 nach Zeitz umsteigen. Die Linie ist montags bis freitags im Stundentakt mobil, an Wochenenden und Feiertagen im Zweistundentakt.

Die Linie 258
Verkehrt zwischen Borna, Regis-Breitingen und Lucka. In Regis-Breitingen direkter Übergang zur S-Bahn von und nach Leipzig. Am Bahnhof Borna Weiterfahrt möglich mit der S-Bahn nach Geithain. Die Busse fahren montags bis freitags im Stundentakt, samstags, sonntags sowie an Feiertagen im Zwei- bis Drei-Stunden-Takt.

THÜSAC Personennahverkehrsgesellschaft mbH
Industriestraße 4,
04603 Windischleuba
Telefon: 03447 850613
E-Mail: info@thuesac.de

Fahrpläne und Tarife
im Internet unter: www.thuesac.de

Fahrkarten
Fahrkarten sind erhältlich an den Standkassen der THÜSAC in Altenburg und Borna, beim Fahrpersonal im Bus sowie in ausgewählten Geschäften des Einzelhandels oder per Handy mit der App easy.GO.



im Auftrag
Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Altenburger Land bietet seltene Einblicke zum bundesweiten Tag des offenen Denkmals
Altenburger Musikschulgebäude lockt zu Blicken hinter die Fassade
Lehrer zum Lernen im Lindenau-Museum
Landrat begrüßt fünf neue Auszubildende in der Kreisverwaltung
Landrat ehrt Stephan Bog mit „Medaille für besondere Verdienste“
Jugendamt richtet Kinderschutztelefon ein
Bei der Papierentsorgung ist einiges zu beachten
Gespräche zwischen Blech und Pappe
Wasserentnahmen aus Bächen, Flüssen und Seen wegen Trockenheit ab sofort untersagt
Thüringer Aufbaubank hält Sondersprechtag in Altenburg ab