Salonnachmittag -Aus Schönhaide in die Welt- Ausstellung auf der Burg Posterstein

„Wem Gott will eine Gunst erweisen, den schickt er in die weite Welt“ (aus dem Tagebuch von Anton Göring)

2019 jährt sich Alexander von Humboldts Geburtstag zum dreihundertsten Mal.

Die Museen des Altenburger Landes – Lindenau-Museum, Residenzschloss, Naturkundemuseum Mauritianum, Museum Burg Posterstein – werden unter dem Titel: #humboldt4
in einer gemeinsamen Ausstellung das Leben Alexander von Humboldts und sein Wirken auf die Region in den Blick nehmen.

Das Museum Burg Posterstein erinnert an den 1836 in Thonhausen bei Schmölln geborenen Südamerikareisenden Anton Göring. Das spätere Mitglied der Zoological Society of London wirkte als Forscher und Zeichner. Die ersten künstlerischen Fertigkeiten erwarb sich Göring in Bernhard von Lindenaus Kunstschule, die ersten naturwissenschaftlichen Inspirationen bekam er von Alfred Brehm und den Altenburger Naturforschern auf den Spuren Alexander von Humboldt, womit sich der Kreis schließt.

Auf Forschungsreisen in Südamerika betrieb Göring botanische und geografische Studien.

Göring leistete einen wichtigen Beitrag zur Erforschung Venezuelas u. a. entdeckte er die bis dahin unbekannten Höhlen bei Caripe. Seine Reiseeindrücke wurden 1890 in Leipzig veröffentlicht: „Vom tropischen Tieflande zum ewigen Schnee, Eine malerische Schilderung des schönsten Tropenlandes Venezuela“. Seit 1874 arbeitete er als Illustrator und Landschaftsmaler.

Er lieferte auch zusammen mit anderen Zeichnern die Illustrationen zu „Brehms Tierleben“.

Museum Burg Posterstein Museum Burg Posterstein
27. Oktober 2019, 15 Uhr
Salonnachmittag: Auf den Spuren Alexander von Humboldts

In einem kurzweiligen Gespräch tauschen sich der Schönhaider Bergsteiger Edgar Nönnig und die Fotografin Jana Borath über das Reisen in Südamerika aus. Beide erkundeten unabhängig voneinander fernab touristischer Pfade Südamerika. Thematisch sollen das Reisen und die Natur im Mittelpunkt stehen – von der Zeit Humboldts und Anton Goerings bis ins Heute, wo gigantische Waldbrände, Abholzung und Klimawandel die Schönheit der Flora und Fauna bedrohen.

Der Salonnachmittag ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung Humboldt4 Aus Schönhaide nach Südamerika: Der Vogelkundler, Zeichner und Maler Anton Goering.

Fakten
Datum Beginn: 27.10.2019
Uhrzeit Beginn: 15:00 Uhr
Veranstalter: Museum Burg Posterstein
http://www.burg-posterstein.de
Burgberg Nr. 1
04626 Posterstein
Öffnungszeiten: Dienstag-Samstag: 10 – 17 Uhr
Sonntag, Feiertag: 10 – 18 Uhr
Ticket Infos: Eintritt: 5,00 €
ermäßigter Eintritt: 3,00 €
Kinder (bis 6 Jahre): freier Eintritt
Familien max. 2 Erwachsene + Kinder bis 18 Jahre: 10,00 €
Mini-Familie: 1 Erwachsener + Kinder bis 18 Jahre: 8,00 €
Gruppen (je Person) 4,00 €
ab 12 Personen, zzgl. Führung 20.00 €

Führungen: 20,00 €

Burg Posterstein Club:
Clubkarte Familie: 40,00 € (gültig ein Jahr)
2 Erwachsene + Kinder bis 18 Jahre
Clubkarte Einzelbesucher: 30,00 € (gültig ein Jahr)

↑ nach oben

Oktober 2019
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Weitere Termine vom Tage
Frühe italienische Tafelbilder Dauerausstellung
Malerei des 17. bis 19. Jahrhunderts Dauerausstellung
Graphische Sammlung Dauerausstellung
200 Jahre Sammlungsgeschichte Dauerausstellung
Japanische Riesenkrabbe Dauerausstellung