Rumänischer Botschafter zu Besuch in Altenburg

[26.02.2019]

Beim Eintrag in die Gästebücher,: S. E. Emil Hurezeanu (mitte), Uwe Melzer, Landrat (rechts), André Neumann, Oberbürgermeister Altenburg Altenburg. Der Botschafter Rumäniens, S. E. Emil Hurezeanu, besuchte am 24. Februar Altenburg. Landrat Uwe Melzer empfing den Diplomaten gemeinsam mit Oberbürgermeister André Neumann im Landratsamt, wo er sich in die Gästebücher des Landkreises Altenburger Land und der Stadt Altenburg eintrug.
Während seines kurzen Aufenthaltes erlebte der Staatsgast ein intensives Kulturprogramm. Begleitet wurde er dabei vom Rumänischen Honorarkonsul aus Leipzig, Nikolaus Petersen, Dr. Philipp Adlung, Referatsleiter in der Thüringer Staatskanzlei, Vertretern von Theater & Philharmonie Thüringen, einer Delegation aus Geras Partnerstadt Temeswar sowie Landräten und Bürgermeistern aus der Nachbarschaft des Altenburger Landes. Anlass zum Besuch gab die Premiere der Oper „Œdipe“ des rumänischen Komponisten George Enescu im Altenburger Landestheater am Abend. Stationen zuvor waren die Besichtigung der begleitenden Fotoausstellung des Nationalen „George Enescu“ Museums Bukarest im Lichthof des Landratsamtes sowie ein Rundgang durch das Lindenau-Museum Altenburg.

im Auftrag

Luise Ehrhardt
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Bestellung von Medikamenten zur Bekämpfung der Varroose
Der gutscheinfinanzierte AdA-Kurs für Klein- und Kleinstunternehmer
Recyclingzentrum vorübergehend wegen Baumaßnahmen geschlossen
Wirtschaftstag 2019 in Neukieritzsch
Frühjahrswanderung heimischer Amphibien hat begonnen
Strukturwandel und Regionalentwicklung im Mitteldeutschen Revier
Tief- und Straßenbauarbeiten auf der Kreisstraße in Posterstein
Erstes Unternehmerfrühstück im Gewerbegebiet Beerwalde/Löbichau
Verdienstvolle Frauen erhielten Ehrenurkunde des Landrates
Trio aus dem Altenburger Friedrichgymnasium gewinnt Jugend-Forscht-Preis des Landrates