Start für Elternbefragung zum zeitlichen Betreuungsbedarf für Kinder

[28.03.2019]

Altenburg. Welchen zeitlichen Betreuungsbedarf Eltern für ihre Kinder sehen untersucht das Landratsamt Altenburger Land im Rahmen der Kitabedarfsplanung aktuell mit einer Online-Befragung. Zielgruppe sind alle Eltern, deren Kinder im Altenburger Land in einer Kindertageseinrichtung oder bei Tagespflegepersonen betreut werden. Unter dem Link https://www.soscisurvey.de/kita-elternbefragung2019/ ist der Online-Fragebogen zu finden. Die Beantwortung nimmt ca. fünf Minuten in Anspruch und ist bis zum 15. Mai 2019 möglich. Die Anonymität aller Teilnehmer der Befragung ist gewahrt.

Flexible und auf Familien abgestimmte Lösungen in der Kinderbetreuung sind in den Fokus von Politik und Rechtsprechung gerückt. Erst am 5. Dezember 2018 hat der Kreistag des Altenburger Landes die „Förderung von Modellprojekten für flexible Lösungen in der Kinderbetreuung“ im Rahmen des „Integrierten Fachplans für Familien“ als politisches Handlungsziel beschlossen. Der neue „Beirat für Integrierte Sozialplanung“ im Landkreis Altenburger Land hat am 28. Februar 2019 die „Vermeidung von Kinderarmut durch Unterstützung der Eltern (z.B. durch bedarfsgerechte Betreuungszeiten)“ als zentrales Handlungsziel einer Armutspräventionsstrategie für den Landkreis bewertet.
Das Urteil des Verwaltungsgerichts Aachen vom 01.08.2018 verstärkt die Relevanz des Themas. Hier wurde präzisiert, dass Kommunen bei der Erfüllung des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz sicherstellen müssen, dass in zeitlicher Hinsicht dem individuellen Betreuungsbedarf des Kindes und seiner Erziehungsberechtigten entsprochen werde.

Der Landkreis Altenburger Land ist als örtlicher Träger der öffentlichen Jugendhilfe verpflichtet, gemeinsam mit den Wohnsitzgemeinden darauf hinzuwirken, dass ein bedarfs- und qualitätsgerechtes Betreuungsangebot mit bedarfsgerechten Öffnungszeiten zur Verfügung steht.

Welche Erfahrungen und Wünsche seitens der Eltern bei den Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder bestehen, will das Landratsamt Altenburger Land mit einer Onlinebefragung ermitteln. Dafür sind neben allgemeinen Angaben auch Fragenkomplexe zur aktuellen Betreuungssituation, zu Erfahrungen bei der Suche nach einem Betreuungsplatz und zu Entlastungsmöglichkeiten im Familienalltag angelegt.

Gegenwärtig gibt es im Landkreis Altenburger Land 55 Kindertagesstätten und Kindergärten in kommunaler und freier Trägerschaft sowie 6 Tagespflegepersonen.

Ob ausreichend Betreuungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, ermittelt das Landratsamt gemeinsam mit den Trägern der Betreuungseinrichtungen jährlich in der Kitabedarfsplanung. Die von den Familien benötigte Betreuungszeit spielte dabei in den letzten Jahren eher eine untergeordnete Rolle. Um passgenaue Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu entwickeln und die Herausforderungen von Alleinerziehenden sowie Eltern, die in Schichten oder zu ungünstigen Zeiten arbeiten in den Blick zu nehmen, ist der Landkreis auf die Antworten der Familien vor Ort angewiesen.

Die Ergebnisse der Befragung werden statistisch zusammengefasst und mit dem Kitabedarfsplan 2019/2020 voraussichtlich im August 2019 veröffentlicht. Rückschlüsse auf einzelne Personen oder Kindertageseinrichtungen werden bei der Darstellung der Ergebnisse nicht möglich sein.

Link zum Online-Fragebogen: https://www.soscisurvey.de/kita-elternbefragung2019/


Im Auftrag
Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Wasserentnahmen aus Bächen, Flüssen und Seen wegen Trockenheit ab sofort untersagt
Thüringer Aufbaubank hält Sondersprechtag in Altenburg ab
Schmöllner Gymnasiasten freuen sich über restaurierten Blüthner-Flügel
Im Kreisfinale beste Pedalritter ermittelt
Bis Ende Juli Veranstaltungen für Terminbeilage Herbst/Winter 2019/20 melden
Abschnitt der Kreisstraße in Fockendorf wird saniert
Aufruf zur Beteiligung am Denkmaltag
Thüringer Blinden- und Sehbehindertenverband berät in Altenburg
Nächster Fischereilehrgang
Landrat ehrt elf Schüler mit Lindenau-Medaille