Landkreis wirbt um mehr Tagesmütter und Tagesväter

[13.05.2019]

Altenburg. Für die individuelle Kindertagesbetreuung stehen im Landkreis Altenburger Land derzeit sechs Tagesmütter zur Verfügung. Zu wenig für ein flächendeckendes und attraktives Angebot, das Eltern bei ihrem Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für ihre Kinder gerne eine Wahl zwischen verschiedenen Betreuungsmöglichkeiten lassen möchte. Daher wirbt das Landratsamt um weitere Tagesmütter oder Tagesväter, wohlwissend dass es nicht die finanziellen Aussichten sind, die den Anreiz für diese selbständige Tätigkeit ausmachen.
Kindertagespflege heißt, Eltern durch flexiblere Betreuungszeiten in ihrem Alltag zu unterstützen und gezielt an der Erziehung und Förderung deren Kinder mitzuwirken. „Es ist ein Tätigkeitsfeld mit guten Zukunftsaussichten. Denn viele Eltern suchen ein familienähnliches Betreuungsangebot, bei dem sie ihre Kinder gut aufgehoben sehen“, weiß Jane Kasel, zuständige Mitarbeiterin beim Fachdienst Jugendarbeit/Kindertagesbetreuung im Landratsamt.
Wer diese verantwortungsvolle Aufgabe anstrebt oder bereits ausübt, findet im Landratsamt Altenburger Land einen professionellen Ratgeber und Begleiter mit einem umfangreichen Netzwerk.

Um als Kindertagespflegeperson arbeiten zu können, bedarf es einer abgeschlossenen Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher, einem gleichwertigen Abschluss entsprechend § 16 des Thüringer Kindertagesbetreuungsgesetzes (ThürKitaG) oder einer entsprechenden Qualifizierung. Bei der Vermittlung eines Qualifizierungskurses hilft das Landratsamt. Finanzielle Entlastungen sind bei der Zahlung der Unfall-, Kranken- und Pflege- sowie Rentenversicherung möglich. Außerdem kann das Amt bei der Erstausstattung von Betreuungsräumen unterstützen und eine fachliche Begleitung sichern. Die Kindertagespflege zeichnet sich durch kleine Gruppen von maximal fünf Kindern im Alter von drei Monaten bis zweieinhalb Jahren und eine familiennahe Betreuungsatmosphäre aus.

Beratung zum Start in die Kindertagespflege:
Landratsamt Altenburger Land

Fachdienst Jugendarbeit/Kindertagesbetreuung
Tel.: 03447 586-527
E-Mail: Jugendarbeit.Kita@altenburgerland.de

im Auftrag

Luise Ehrhardt
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Altenburger Musikschulgebäude lockt zu Blicken hinter die Fassade
Lehrer zum Lernen im Lindenau-Museum
Landrat begrüßt fünf neue Auszubildende in der Kreisverwaltung
Landrat ehrt Stephan Bog mit „Medaille für besondere Verdienste“
Jugendamt richtet Kinderschutztelefon ein
Bei der Papierentsorgung ist einiges zu beachten
Gespräche zwischen Blech und Pappe
Wasserentnahmen aus Bächen, Flüssen und Seen wegen Trockenheit ab sofort untersagt
Thüringer Aufbaubank hält Sondersprechtag in Altenburg ab
Schmöllner Gymnasiasten freuen sich über restaurierten Blüthner-Flügel