Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag in Altenburg

[06.11.2019]

Altenburg. Am 17. November 2019 erinnern der Landkreis Altenburger Land, die Stadt Altenburg und der ökumenische Arbeitskreis in einer gemeinsamen Veranstaltung ab 11.15 Uhr im Rahmen des Volkstrauertags an die Opfer von Krieg, Terror und Vertreibung. Treffpunkt ist in diesem Jahr die Gottesackerkirche am Hospitalplatz in Altenburg. Redebeiträge werden erwartet von Landrat Uwe Melzer, Oberbürgermeister André Neumann und Pfarrer Andreas Gießler (Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Altenburg). Das Gebet werden die Pfarrer Andreas Gießler und Konrad Köst (Pfarrei Altenburg/Schmölln) gemeinsam sprechen. Die Kranzniederlegung wird auf dem Kriegsgräberfeld für den Ersten Weltkrieg stattfinden. Interessierte sind herzlich eingeladen, dieser öffentlichen Veranstaltung beizuwohnen, die vom Posaunenchor Altenburg begleitet wird.


Im Auftrag
Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Bürgerbeteiligung zum Strukturwandel
Beschwerdemanagement im Landratsamt zu Windenergieanlagen in der Gemarkung Drogen/Steinsdorf
Aufruf zum 23. Literaturwettbewerb der Schulen des Altenburger Landes
Erfolgreicher Ausbildungsabschluss
Dietzel GmbH ist TOP-Ausbildungsunternehmen im Altenburger Land
Erfolgreiche Musikschüler durch Landrat geehrt
Recyclinghof Lucka einen Tag geschlossen
GFAW-Beratertage für Gründer, Unternehmen, Vereine und Interessierte
Jubiläumskonzert „Musik kennt keine Grenzen“
„all all all“ – Ausstellung des Gehard-Altenbourg-Preisträgers 2019 im Lindenau-Museum