Kfz-Zulassungsstelle: Ab sofort Termine auch für Privatpersonen und Firmen

[18.05.2020]

Altenburg. Der Behördensitz des Landratsamtes in der Martin-Luther-Str. 1a in Altenburg bleibt für den Besucherverkehr weiterhin geschlossen. Für die Kfz-Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle gilt trotz Coronavirus bedingter Einschränkungen jedoch ab sofort eine veränderte Besucherreglung, die Erleichterungen für die Bürgerinnen und Bürger mit sich bringt.

Die Kfz-Zulassungsstelle ist weiterhin für Autohäuser, Kfz-Händler und den Zulassungsdienst zugängig. Ab sofort haben aber auch wieder Privatpersonen und Firmen die Möglichkeit einer Terminvereinbarung. Termine können schriftlich oder telefonisch montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr unter der Rufnummer 03447 586 602 vereinbart werden.

Für den Bereich der Führerscheinstelle bleibt es bis auf Weiteres bei der eingeschränkten Verfahrensweise der Bearbeitung von Vorgängen mit besonderer Dringlichkeit. Terminvereinbarungen sind hierbei schriftlich oder telefonisch montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr unter der Rufnummer 03447 586 620 möglich.


Im Auftrag
Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-273
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Zulassungs- und Führerscheinstelle eingeschränkt geöffnet
Fiebermessen an Schulen bleibt bis Ende Juni im Altenburger Land Pflicht
Zecken lauern beinahe überall - Die Unmittelbare Nachbarkreise des Altenburger Landes sind Risikogebiete
Zweite Thüringer Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Zweite Quarantäneverordnung) vom 25. Mai 2020
Recyclinghöfe kurzzeitig geschlossen
Mindestanforderungen für Hygienekonzepte von Vereinen
Neue Schule in Nobitz wächst aus dem Boden
Notbetreuung in Kindertagesstätten geht vorerst weiter
25-köpfiges Team zur Kontaktpersonennachverfolgung
Musikschule startet wieder