Turnhalle der Regelschule Treben kann dank thüringer Fördermittel weiter saniert werden

[13.11.2020]

Eingang zur Turnhalle der Regelschule Treben Eingang zur Turnhalle der Regelschule Treben Altenburg. Mit Bescheid vom 2. November 2020 hat der Landkreis Altenburger Land Fördermittel in Höhe von rund 540.000 EUR für die weitere Sanierung der Turnhalle der Regelschule Treben erhalten. Mit dem Geld soll der Umkleide- und Sanitärbereich erneuert werden.

Vorgesehen ist ein Anbau mit Rollstuhlrampe an den bestehenden Umkleide- und Sanitärtrakt zur Sicherung eines barrierefreien Zuganges zur Sporthalle. Zudem erfolgt der Einbau eines barrierefreien WC im Eingangsbereich. Die Gesamtbaukosten belaufen sich nach aktuellen Kostenschätzungen auf ca. 1.050.000 Euro. Im Jahr 2017 wurde bereits ein Ingenieurbüro mit den Planungsleistungen beauftragt. Die Erstellung eines Brandschutzkonzeptes erfolgte ebenso. Die Umsetzung des Bauvorhabens soll bis Ende 2022 erfolgen. Der Baustart ist im ersten Halbjahr 2021 geplant; wann genau steht derzeit noch nicht fest.

In den vergangenen zehn Jahren wurde die Sporthalle der Landschule Treben bereits umfassend saniert. Mehr als 360.000 EUR investierte der Landkreis Altenburger Land für eine neue Deckenstrahlheizung und eine Lüftungsanlage, Sonnenschutz an den Fenstern, Bodenbeläge, Parkettsanierung, Prallschutzmatten an den Wänden, Elektroinstallationen, Malerarbeiten sowie Maurer- und Putzarbeiten an der Fassade.

Im Auftrag
Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Geld für ein „Solidarisches Zusammenleben der Generationen“
Erneut deutlicher Anstieg der Infiziertenzahl
Corona: Inzidenz um neun Prozentpunkte gesunken
Straßenbaumaßnahme ab 21. September
Neues Malteserangebot: AGATHE berät ältere Menschen
Corona: Acht Neuinfektionen; neue Quarantäneregelung
Verliebt ins Altenburger Land und seine Mundart
„In die Grundrechte einzugreifen war meine schwerste Entscheidung“
Weiterbildung: Rechtliche Fragen bei Betreuung
Arbeiten an Bildungsstätten während der Sommerferien