Corona: Weitere Todesfälle zu beklagen

[04.01.2021]

Altenburg. In der Zeit vom 31. Dezember 2020 bis zum 4. Januar 2021 haben sich weitere 314 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 469,8 pro 100.000 Einwohner.

Zudem verzeichnet das Gesundheitsamt 17 neue Todesfälle. Diese mit dem Coronavirus infizierten Patienten verstarben in der Zeit vom 23.12. bis 3.1. – die Meldung der Kliniken ist mit einem Zeitverzug beim Gesundheitsamt eingegangen. Bei den Verstorbenen handelt es sich ausschließlich um Seniorinnen und Senioren.

Das Infektionsgeschehen bleibt weiterhin diffus, ist über das Kreisgebiet verstreut. Einen neuen Ausbruch gibt es im Pflegeheim Löbichau. Hier wurden 57 Bewohner und Mitarbeiter positiv getestet. Im Pflegeheim Hainichen hat sich die Zahl der Infizierten von bisher 32 auf nunmehr 41 erhöht, im Pflegeheim Hospitalstift Altenburg von ursprünglich 27 auf jetzt 40.

Heute Morgen sind weitere acht Mitarbeiter in die Kontaktpersonennachverfolgung eingestiegen, so dass damit nunmehr 65 Kolleginnen und Kollegen damit befasst sind.

STATISTIK:
Positiv aktiv: 1094
Infizierte insgesamt: 3154
Stationär: 83 davon 7 ITS
Genesen: 2001
Verstorben: 59


Im Auftrag
Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Corona: 135 neue Fälle übers Wochenende
Weihnachtsgeschenke für Kinder
Neuer Aufsichtsratsvorsitzender
Papiermüll nur in der blauen Tonne entsorgen
Nachruf Uwe Kaphan
Erlebte Zeitgeschichte im fliegenden Salon
Corona: Weiter hohes Infektionsgeschehen
Corona: Inzidenzwert 500 überschritten
Corona: Inzidenz wieder nahe dem Wert 500
Corona: Anstieg der Inzidenz auf 459,77/ Karte mit Infektionsgeschehen nun einmal wöchentlich