Landkreis erlässt Allgemeinverfügung zum Schutz gegen die Geflügelpest

[08.01.2021]

Hahn und Hennen vor Heu Symbolbild (klimkin auf Pixabay) Altenburg. Der Landkreis Altenburger Land hat zum Schutz gegen die Geflügelpest eine Allgemeinverfügung erlassen, die morgen in den Tageszeitungen veröffentlicht wird und am Sonntag in Kraft tritt.

Laut dieser Verfügung müssen alle Tierhalter (private und gewerbliche), die Geflügel im Landkreis Altenburger Land halten, das Geflügel aufstallen. Für alle Geflügelhaltungen gelten zudem erhöhte Biosicherheitsmaßnahmen. Die Eingänge zu den Geflügelhaltungen sind mit geeigneten Einrichtungen zur Schuhdesinfektion zu versehen. Der Zukauf von Geflügel über Geflügelmärkte oder Geflügelbörsen ist verboten. Für Geflügelhaltungen mit weniger als 1.000 Stück Geflügel gilt: Beim Betreten der Geflügelhaltungen ist Schutzkleidung anzulegen. Bei Verwendung von Einwegkleidung ist diese nach Gebrauch unverzüglich unschädlich zu beseitigen. Nach jeder Einstallung oder Ausstallung von Geflügel sind die dazu eingesetzten Gerätschaften zu reinigen und zu desinfizieren und nach jeder Ausstallung sind die freigewordenen Ställe einschließlich der dort vorhandenen Einrichtungen und Gegenstände zu reinigen und zu desinfizieren. Transportmittel für Geflügel (Fahrzeuge und Behältnisse) sind nach jeder Verwendung zu reinigen und zu desinfizieren.

Alle Geflügelhalter im Landkreis Altenburger Land, die ihrer Pflicht zur Meldung des gehaltenen Geflügels bisher noch nicht nachgekommen sind, haben die Haltung von Geflügel unverzüglich beim Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung des Landkreises Altenburger Land, Lindenaustraße 10 in Altenburg anzuzeigen.

Geflügelbörsen und Märkte sowie Veranstaltungen anderer Art, bei denen Geflügel und gehaltene Vögel anderer Art verkauft oder zur Schau gestellt werden sind verboten.


Im Auftrag
Jana Fuchs
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Corona: 135 neue Fälle übers Wochenende
Weihnachtsgeschenke für Kinder
Neuer Aufsichtsratsvorsitzender
Papiermüll nur in der blauen Tonne entsorgen
Nachruf Uwe Kaphan
Erlebte Zeitgeschichte im fliegenden Salon
Corona: Weiter hohes Infektionsgeschehen
Corona: Inzidenzwert 500 überschritten
Corona: Inzidenz wieder nahe dem Wert 500
Corona: Anstieg der Inzidenz auf 459,77/ Karte mit Infektionsgeschehen nun einmal wöchentlich