Corona: Inzidenz bei 99,6

[16.02.2021]

Altenburg. Die gute Entwicklung bei den Corona-Neuinfektionen hält weiter an. Das Gesundheitsamt meldete heute sechs neue Ansteckungen. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner ist auf 99, 6 gesunken.
In der Öffentlichkeit wahrgenommen werden immer wieder Differenzen zwischen den beim RKI veröffentlichten Zahlen und denen des Altenburger Gesundheitsamtes. Dies erklärt sich aus einem unterschiedlichen Zeitpunkt des Redaktionsschlusses, d.h. die Meldungen des Gesundheitsamtes an das TLV und das RKI berücksichtigen die Meldungen (Neuinfektionen, Sterbefälle) bis 17.00 Uhr. Die morgendlichen Lageberichtsmeldungen schlossen dagegen noch über Nacht und am frühen Morgen eingegangene Meldungen mit ein. Um Unklarheiten zu vermeiden, werden ab sofort auch für die morgendliche Meldung nur die Fälle bis 17 Uhr des vorangegangenen Tages berücksichtigt, also die identischen Zahlen, die bereits an das RKI gemeldet wurden. Einzig im Sonderlagebericht (z.B. Ausbrüche in sensiblen Einrichtungen wie Pflegeheimen) werden gegebenenfalls aktuelle Geschehnisse aus der Nacht noch mit aufgenommen.

Die Differenzen in der vergangenen Woche sind durch Nachmeldungen und Veränderungen des Meldedatums bei der Falleingabe entstanden, die eine Verlängerung der 7-Tage-Inzidenz zur Folge hatte. Dies wurde am 12. Februar durch das Gesundheitsamt korrigiert.

STATISTIK:
Infizierte insgesamt: 4600 (plus 6)
Fälle 7 Tage: 89
Inzidenz: 99,6
Stationär: 26, davon 6 ITS
Verstorben: 185

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Corona: Inzidenz unter den Wert 100 gesunken
Corona: Weniger Patienten mit schwerem Verlauf
Digitale Regionalmesse für Arbeit, Ausbildung und Pendler
Breitbandausbau im Altenburger Land: Vertragsabschluss in der Kooperationsgemeinschaft Altenburg Ost
Corona: Bisher 200 Menschen im Landkreis verstorben
Neue Corona-Fälle in Kindergärten
Bargeldlos zahlen im Landratsamt
Nahezu unveränderte Corona-Lage im Landkreis
Hilfe für 10.000 Menschen über die Notrufnummer 112
Vier Infizierte mit mutierten Corona-Viren