Vier Infizierte mit mutierten Corona-Viren

[19.02.2021]

Altenburg. Das Infektionsgeschehen im Altenburger Land blieb in der vergangenen Woche auf hohem Niveau. Binnen sieben Tagen haben sich 108 von 89.393 Einwohnern des Landkreises neu mit den SARS-CoV-2-Virus infiziert. Damit ist von Donnerstag zu Freitag der 7-Tage-Inzidenzwert pro 100.000 Menschen wieder leicht auf jetzt 120,8 angestiegen. Die Gesamtzahl aller Infizierten im Landkreis seit Ausbruch der Pandemie hat sich um 26 auf nun 4665 erhöht. Unter den aktiv Infizierten sind mittlerweile auch vier Betroffene mit Anzeichen auf eine Ansteckung mit einem der mutierten Corona-Viren. Um welchen Virenstamm es sich handelt wird noch ermittelt. Die Tests sind zur Sequenzierung eingeschickt worden. Die Ergebnisse werden in etwa fünf Tagen vorliegen. Nach wie vor ist die Lage von einem diffusen Infektionsgeschehen geprägt.

STATISTIK:
Infizierte insgesamt: 4665 (plus 26)
Fälle 7 Tage: 108
Inzidenz: 120,8
Stationär: 22, davon 5 ITS
Verstorben: 191

Im Auftrag
Jörg Reuter
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Corona: Inzidenz unter den Wert 100 gesunken
Corona: Weniger Patienten mit schwerem Verlauf
Digitale Regionalmesse für Arbeit, Ausbildung und Pendler
Breitbandausbau im Altenburger Land: Vertragsabschluss in der Kooperationsgemeinschaft Altenburg Ost
Corona: Bisher 200 Menschen im Landkreis verstorben
Neue Corona-Fälle in Kindergärten
Bargeldlos zahlen im Landratsamt
Nahezu unveränderte Corona-Lage im Landkreis
Hilfe für 10.000 Menschen über die Notrufnummer 112
Bürger des Landkreises sind aufgerufen, Anregungen zu Badegewässern zu geben