Corona: 926 Tests in sieben Tagen ergeben 210 Infizierte

[30.03.2021]

Altenburg. Erneut sind zwei Menschen im Landkreis in Verbindung mit einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus gestorben. Derweil ist die 7-Tage-Inzidenz leicht auf 234,94 gesunken. Dem Gesundheitsamt wurden neun Neuinfektionen gemeldet. Die Neuinfektionen verteilen sich im Kreisgebiet.

Die Anzahl der bekannten Mutationen liegt bei 283.

In den vergangenen sieben Tagen wurden im Landkreis 616 PCR-Tests durchgeführt und weitere 310 Schnelltests durch das Gesundheitsamt des Altenburger Landes in der Lindenaustraße 31. Den insgesamt 926 Testes stehen im selben Zeitraum 210 zusätzliche mit dem Corona-Virus Infizierte gegenüber.

Bürgerinnen und Bürger, die ab Mittwoch im Testzentrum in der Volkshochschule Hospitalplatz 6 in Altenburg einen Schnelltest machen möchten, werden für einen zügigen Ablauf gebeten, die nötigen Formulare, die auf der Homepage des Landratsamtes unter http://www.altenburgerland.de/de/coronavirus zum Download bereitstehen, auszufüllen und zum Termin mitzubringen. Wer keine Möglichkeit dazu im Vorfeld hat, kann auch im Testzentrum die Unterlagen ausfüllen.

STATISTIK
Infizierte insgesamt: 5451 (+9)
Fälle 7 Tage: 210
Inzidenz: 234,9
Stationär: 24, davon 8 ITS
Verstorben: 228

Im Auftrag
Jörg Reuter
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Corona: Weitere Schulen von Infektionen betroffen
Corona: Inzidenz leicht gesunken
Anmeldung der Abc-Schützen für das Schuljahr 2022/23
Neue Chancen für die Kultur im Landkreis
Corona: Voraussichtlich ab Montag Phase Rot für Schulen und Kitas im Altenburger Land
Ehrenamtsportal: Kontaktbörse für Vereine und Bürger
Corona: Bei 62 Neuinfektionen auch wieder Schulen und Kitas betroffen
18 590 Impfdosen im Altenburger Land verabreicht
Corona: Ausbruch im Meuselwitzer Seniorenheim weitet sich aus
Corona: 72 Neuinfektionen und sieben weitere Todesfälle