Corona: 926 Tests in sieben Tagen ergeben 210 Infizierte

[30.03.2021]

Altenburg. Erneut sind zwei Menschen im Landkreis in Verbindung mit einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus gestorben. Derweil ist die 7-Tage-Inzidenz leicht auf 234,94 gesunken. Dem Gesundheitsamt wurden neun Neuinfektionen gemeldet. Die Neuinfektionen verteilen sich im Kreisgebiet.

Die Anzahl der bekannten Mutationen liegt bei 283.

In den vergangenen sieben Tagen wurden im Landkreis 616 PCR-Tests durchgeführt und weitere 310 Schnelltests durch das Gesundheitsamt des Altenburger Landes in der Lindenaustraße 31. Den insgesamt 926 Testes stehen im selben Zeitraum 210 zusätzliche mit dem Corona-Virus Infizierte gegenüber.

Bürgerinnen und Bürger, die ab Mittwoch im Testzentrum in der Volkshochschule Hospitalplatz 6 in Altenburg einen Schnelltest machen möchten, werden für einen zügigen Ablauf gebeten, die nötigen Formulare, die auf der Homepage des Landratsamtes unter http://www.altenburgerland.de/de/coronavirus zum Download bereitstehen, auszufüllen und zum Termin mitzubringen. Wer keine Möglichkeit dazu im Vorfeld hat, kann auch im Testzentrum die Unterlagen ausfüllen.

STATISTIK
Infizierte insgesamt: 5451 (+9)
Fälle 7 Tage: 210
Inzidenz: 234,9
Stationär: 24, davon 8 ITS
Verstorben: 228

Im Auftrag
Jörg Reuter
Öffentlichkeitsarbeit

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Pressesprecherin: Jana Fuchs
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Kreisstraßenmeisterei zieht Bilanz: Ein völlig normaler Winter
Landkreis kauft Marstall von der Stadt
Corona: Heute keine Angaben zu aktuellen Infektionszahlen möglich
Doppelte Freude in der Musikschule
Schulporthalle Rositz: Innenausbau fertig, Außenanlagen noch nicht
Bauarbeiten an Grundschule Nobitz gehen voran
Corona: Inzidenz liegt wieder über 200
Corona: Situation im Klinikum entspannt sich
Corona: Inzidenz rutscht unter die Marke 200
Corona: Inzidenz noch immer über dem Wert 200