Corona: Impfstelle Schmölln bleibt bestehen/ Heute 114 Neuinfektionen

[17.12.2021]

Altenburg. Das Gesundheitsamt meldet heute 114 Neuinfektionen und eine 7-Tage-Inzidenz von 720,9. Erneut sind drei mit dem Virus infizierte Patienten verstorben.

Nach mehreren Gesprächen von Landrat Uwe Melzer mit der KV Thüringen ist nun entschieden, dass die Impfstelle in Schmölln den Bürgern im Altenburger Land auch weiterhin zur Verfügung stehen wird. Geimpft wird bis zum 23. Dezember 2021 und dann wieder ab dem 3. Januar 2022.

Entsprechend der aktuellen Corona-Pandemielage hat die Kreisverwaltung die Struktur des Gesundheitsamtes angepasst. Es wurde nunmehr eine Stabsstelle mit direkter Zuordnung zum Fachdienst Gesundheit installiert, welche die einzelnen Bereiche Kontaktnachverfolgung, Corona-Hotline und Testungen koordiniert und noch gezielter unterstützt.

Derzeit finden im Kreisgebiet durch das Gesundheitsamt täglich Kontrollen im Rahmen der aktuell gültigen Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung statt. Festgestellt wird, dass sich der überwiegende Teil der Veranstalter, Unternehmen, Gaststätten und Privatpersonen an die geltenden Vorschriften hält.

Verfahrensweise in der Kontaktnachverfolgung ab 20. Dezember
Nach entsprechender Beratung im Verwaltungsstab und im Gesundheitsamt wird insbesondere zur Verfahrensvereinfachung und -beschleunigung ab 20.12.2021 für die nächsten drei Wochen bei positiven Befunden ausschließlich der schriftliche Quarantänebescheid an die positiv getestete Person versendet. Eine telefonische Kontaktaufnahme durch den Bereich Kontaktnachverfolgung findet in dieser Zeit nicht statt.

Wir bitten Bürgerinnen und Bürger nur in dringenden Angelegenheiten die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes Altenburger Land zu kontaktieren. Informationen zur Quarantäne, Termin zur Nachtestung, Verhaltensweisen und Information an die engen Kontaktpersonen sind ausführlich in den Quarantänebescheiden beschrieben. In dieser Zeit werden auch rückständige Fälle durch die Kontaktnachverfolgung aufgearbeitet.

Öffnungszeiten am 24.12. und 31.12.2021
Am 24.12.2021 und 31.12.2021 ist das Schnelltestzentrum des Gesundheitsamtes Altenburger Land (Music-Hall, Johannisgraben 5 in Altenburg) von 8 Uhr bis 12 Uhr geöffnet.

Die PCR-Abstrichstelle am Gesundheitsamt (Lindenaustraße 31, Hinterhaus, Eingang ehemalige Turnhalle) ist nach vorheriger Terminvergabe von 8 bis ca. 11:30 Uhr geöffnet.

Der Bereich Kontaktnachverfolgung ist von 8 Uhr bis 12 Uhr besetzt.

Die Corona-Hotline ist nicht aktiv.

An den Feiertagen, 25.12.-26.12.2021 sowie am 1.1.2022, sind die vorgenannten Bereiche geschlossen. Vom 27.12. bis 30.12.2021 sind die Bereiche zu den üblichen Zeiten geöffnet und erreichbar.

STATISTIK:
Infizierte seit Pandemiebeginn: 12.886 (+114)
Fälle 7 Tage: 637
Inzidenz: 720,9
Stationär: 29 (davon 5 ITS)
Verstorben: 352 (+3)

↑ nach oben

Kontaktdaten
Landratsamt Altenburger Land
Lindenaustraße 9
Telefon: 03447 586-0
Telefax: 03447 586-100
E-Mail:landratsamt@altenburgerland.de
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03447 586-258
Telefax: 03447 586-277
E-Mail:oeffentlichkeitsarbeit@altenburgerland.de
Weitere News...
Bisher rund 1.500 Führerscheine in fälschungssicheres Kartenformat umgetauscht
Corona: Inzidenz deutlich gesunken, aber kein Grund zur Entwarnung
Geflügelgrippe: Aufstallung bleibt bestehen
Sportler des Altenburger Landes auch im Coronajahr 2021 erfolgreich
Geflügelgrippe: Keine Hinweise auf Erkrankungen bei Hausgeflügel und Wildvögeln/ Schutzzone wird ab Samstag aufgehoben
Corona: Omikron-Mutante nachweislich im Landkreis angekommen
Corona Infektionsgeschehen: Kaum Veränderungen zum Vortag
Corona: Keine Weihnachts- und Silvesterpause beim Testen
Konzepte für den Strukturwandel im Landkreis
Biosicherheitsmaßnahmen für Geflügelställe