Malerei des 17. bis 19. Jahrhunderts

Dauerausstellung

(Lindenau-Museum Altenburg)

Hanns-Conon von der Gabelentz, Direktor des Lindenau-Museums nach dem Zweiten Weltkrieg, enthob das Haus der Provinzialität, in die es nach Lindenaus Tod geraten war. Der Sammeltätigkeit maß er primäre Bedeutung bei. Porträts, Stilleben und Landschaften bereicherten den Bestand. Gabelentz erwarb einige wesentliche Zeugnisse niederländischer und französischer Malerei des 17. und 18. Jahrhunderts wie Jan Brueghel d. J., Michiel J. Mierevelt, Louis Le Nain, Maurice Quentin de La Tour oder Antoine Pesne. Umfänglicher belegt ist die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. Hier gehören Carl Gustav Carus, Wilhelm Wegener, Ferdinand von Rayski zu den wesentlichen Beispielen. Porträts von Ludwig Doell und Julius E. Dietrich verweisen auf zwei Altenburger Maler, die in ihrem Streben nach klassizistischen Bildungsidealen das kulturelle und künstlerische Leben ihrer Heimatstadt beeinflußt haben. Für die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts gelangen Gabelentz bedeutende Ankäufe von Gemälden aus Dresden, darunter die Lehrergeneration der Expressionisten. Ergänzt wurden die Sammlungen durch den Ankauf einiger bedeutsamer Plastiken.
Fakten
Datum Beginn: 13.12.2017
Datum Ende: 31.12.2020
Veranstalter: Lindenau-Museum Altenburg
Veranstaltungsort: Altenburg, Lindenau-Museum
Gabelentzstraße 5
04600 Altenburg
Öffnungszeiten: dienstags bis freitags 12 bis 18 Uhr
samstags, sonntags und feiertags 10 bis 18 Uhr
Ticket Infos: Eintritt:
Erwachsene: 6,00 €, Ermäßigt: 4,00 €, Bis 18 Jahre freier Eintritt
Jahreskarte 20,00 €, ermäßigt: 18,00 €
Gruppeneintritt ab 10 Personen: 5,00 €
Verbundkarte mit dem Schloss-und Spielkartenmuseum: 9,75 €
Audioguide: 3,00 €
Link URL:http://www.lindenau-museum.de

↑ nach oben

November 2019
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Weitere Termine vom Tage
Antike Keramik Dauerausstellung
Graphische Sammlung Dauerausstellung
200 Jahre Sammlungsgeschichte Dauerausstellung
Japanische Riesenkrabbe Dauerausstellung
Außergewöhnliches Dauerausstellung