Von Rittern und Salondamen – Ausstellungen im Museum Burg Posterstein

In den barocken Räumen der über 800-jährigen Burg Posterstein entdecken Sie die Geschichte der Burg und der Region im Dreiländereck Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.



Die Dauerausstellung "Wehrhaft – Wohnhaft – Haft" widmet sich dem Bergfried einer mittelalterlichen Burg und seinen verschiedenen Funktionen. Vom 25 Meter hohen Turm bietet sich eine herrliche Aussicht. Die Ausstellung zur europäischen Salonkultur erzählt von den spannenden Ereignissen am Musenhof der Herzogin von Kurland im benachbarten Löbichau. Sie tauchen ein in die bewegte Zeit zwischen Französischer Revolution, Aufstieg und Fall Napoleons und Wiener Kongress. Die Familienausstellung "Die Kinderburg – Auf den Spuren von Rittern und Salondamen" führt kleine Besucher auf interaktiven Stationen durch die mittelalterliche Burg.
Fakten
Datum Beginn: 13.12.2017
Datum Ende: 31.12.2018
Veranstalter: Museum Burg Posterstein
http://www.burg-posterstein.de
Veranstaltungsort: Posterstein, Museum
04626 Posterstein
Öffnungszeiten: März bis Oktober:
Dienstag - Samstag: 10:00 - 17:00 Uhr
Sonntag/Feiertag: 10:00 - 18:00 Uhr
Nov. bis Februar:
Dienstag – Freitag: 10:00 - 16:00 Uhr
Samstag/Sonntag: 10:00 - 17:00 Uhr
Ticket Infos: Eintritt:
Museum: 4,00 €
ermäßigter Eintritt: 2,00 €
Kinder (bis 6 Jahre)- freier Eintritt
Familien (max. 2 Erwachsene, sowie Kinder bis 18 Jahre): 8,00 €
Gruppen, ab 12 Personen, je Person: 3,00 €
Führungen: 20,00 €
Jahreskarte: 10,00 €, ermäßigt: 5,00 €
Link URL:http://www.burg-posterstein.de

↑ nach oben

Oktober 2018
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Weitere Termine vom Tage
Herzogliche Gemächer 19./20. Jahrhundert Dauerausstellung
Theater im Altenburger Land Unter nachstehenden Link finden Sie den aktuellen Spielplan für das Theater in Altenburg und in Gera; http://www.tpthueringen.de
Der Altenburger Prinzenraub 1455 Dauerausstellung; Eine der spektakulärsten Personenentführungen mitteldeutscher und gar deutscher Geschichte nahm im 15. Jh. im Altenburger Schloss seinen Anfang.
Skatheimat: Zum Leben und Werk des Skatmalers Otto Pech (PIX) Dauerausstellung; In einem 6 mal 5 Meter großen und mit Kreuzgewölbe versehenen Raum nahm die sogenannte „Skatheimat”, gemeinhin auch als die Keimzelle des Altenburger Spielkartenmuseums bezeichnet, ...
Spielkarten aus fünf Jahrhunderten Dauerausstellung; Das Skatspiel ist heute sehr bekannt und beliebt. Es ist neben dem Poker- und dem Bridgespiel das am weitesten verbreitete Unterhaltungsspiel weltweit. Über die Entstehung des ...