Messe „Rund um die Geburt“ im Landratsamt

27. Juni 2022

Überblick über regionale Angebote rund um Schwangerschaft und Geburt sowie zum Alltag mit Baby und Kleinkind

Altenburg. Die Informationsmesse „Rund um die Geburt – für einen guten Start ins Familienleben“ findet zum fünften Mal am Donnerstag, 14. Juli, von 17 bis 19 Uhr statt. Die Angebote, der vom Netzwerk Kinderschutz und Frühe Hilfen des Landratsamtes organsierten Veranstaltung, sind speziell für Schwangere und Eltern mit Kindern von 0 – 3 Jahren zugeschnitten. Außerdem findet ein Babysachenflohmarkt statt.

Werdende oder junge Eltern stehen mit und nach der Geburt ihres Babys vor unzähligen Herausforderungen. Sie betreten Neuland auf ganz verschiedenen Gebieten. Neben der Pflege und Betreuung des Kindes müssen viele andere Dinge berücksichtigt und wichtige Entscheidungen getroffen werden. Wie verhält es sich mit der ­Elternzeit? Wo gibt es Eltern- und Babykurse? Wer hilft bei der Suche nach einem geeigneten ­Kitaplatz? Das sind alles Fragen, die von den Familien dann beantwortet werden müssen.

Die Messe im Landschaftssaal des Landratsamtes (Lindenaustraße 9, Altenburg) bietet einen Überblick über alle regionalen Angebote rund um Schwangerschaft und Geburt sowie zum Alltag mit Baby und Kleinkind. Nicht nur das Jugendamt des Landratsamtes Altenburger Land ist mit seinen Angeboten vertreten, sondern auch Hebammen, das Klinikum Altenburger Land, Elternkursleiter, Apotheken, die Schwangerschafts- und Erziehungsberatungsstelle, Physio- und Ergotherapeuten und viele andere. Der Besuch der Messe ist kostenfrei.

Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem Baby- und Kindersachenflohmarkt. Dort können Eltern gut erhaltene Bekleidung aus 2. Hand kaufen und verkaufen. Wer Interesse hat selbst Sachen zu verkaufen, kann sich telefonisch – bitte verbindlich – an das Landratsamt unter 03447 586-534 wenden. Unkosten betragen 3 Euro pro Tisch.